Polizei schnappt in Sevelen jugendliche Einbrecher, die einen Tag zuvor schon in Buchs am Werk waren

Am Sonntag sind kurz nach 21 Uhr drei Jugendliche in ein ehemaliges Hotel an der Hauptstrasse in Sevelen eingebrochen. Die Kantonspolizei St.Gallen erwischte die Einbrecher in flagranti und nahm sie fest. Die Jugendlichen, welche bereits am Vortag einen Einbruch begangen haben, müssen sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten. Das geht aus einer Medienmitteilung der Polizei hervor.

Drucken
Teilen
Die Kantonspolizei St.Gallen erwischte die Einbrecher in flagranti und nahm sie fest.

Die Kantonspolizei St.Gallen erwischte die Einbrecher in flagranti und nahm sie fest.

Symbolbild Kapo SG

(wo/kapo) Die Kantonspolizei erhielt die Meldung, dass ein Einbruch in ein ehemaliges Hotel im Gange sei. Die vorerst unbekannten Täter öffneten gewaltsam die Eingangstür und durchsuchten anschliessend die Räumlichkeiten. Die aufgebotenen Patrouillen der Polizei konnten eine 15-jährige Jugendliche sowie ihre beiden 16- und 17-jährigen Kollegen im Gebäude anhalten. Die drei in der Region wohnhaften Jugendlichen wurden festgenommen und müssen sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten. Es stellte sich heraus, dass zwei der drei Jugendlichen am Wochenende bereits wegen des Einbruchsversuchs in ein Feuerwerkscontainer in Buchs mit der Polizei zu tun hatten.

Mehr zum Thema