Polizei erwischt in Buchs einen Italiener mit Drogen

Zwischen Sonntag und Montag stellte die Kantonspolizei St. Gallen bei fünf Verkehrsteilnehmern Fahrunfähigkeit fest. Zwei Führerausweise wurden abgenommen, zwei aberkannt. Sämtliche Personen werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.

Merken
Drucken
Teilen

(wo) Am Sonntag, um 23.30 Uhr, ist in Buchs ein 41-jähriger Italiener und dessen Auto durch das Grenzwachtkorps kontrolliert worden. Es fanden sich eine Kleinmenge Kokain und rezeptpflichtige Medikamente. Die verständigte Kantonspolizei St.Gallen stellte beim Fahrer Fahrunfähigkeit fest. Ihm wurde eine Blut- und Urinprobe sowie ein Bussen- und Kostendepositum von mehreren hundert Franken abgenommen. Sein Führerausweis wurde für die Schweiz aberkannt, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung.

Grenzwächter fanden Kokain und Medikamente. (Bild: Samuel Schalch)

Grenzwächter fanden Kokain und Medikamente. (Bild: Samuel Schalch)