Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Pit-Pat-Spieler Peter Müntener sichert sich Swiss-Cup-Gesamtsieg

Der Buchser Pit-Pat-Spieler erreichte am letzten Turnier Platz drei und sicherte sich so Rang eins im Swiss Cup.
Robert Kucera
Peter Müntener spielte eine starke Swiss-Cup-Saison und holte sich seinen fünften Gesamtsieg. (Bild: PD)

Peter Müntener spielte eine starke Swiss-Cup-Saison und holte sich seinen fünften Gesamtsieg. (Bild: PD)

(pd) Am Sonntag wurde der Swiss Cup mit dem fünften Turnier des Jahres, dem Platten-Cup im bernischen Schliern-Köniz, abgeschlossen. Acht Spieler des Pit-Pat-Club Buchs waren dabei. Fünf von ihnen schafften den Sprung in die Finalrunde der besten 16.

Dort setzten sich im Achtelfinal Peter Müntener, Hans Hardegger und Christian Müntener gegen Spieler des veranstaltenden Vereins Schliern-Köniz durch. Barbara Heusser und Thomas Frech mussten sich den beiden einheimischen Mitfavoriten Ernst Burkhardt und Res Ramseyer geschlagen geben. Swiss-Cup-Leader Peter Müntener setzte sich dann im Viertelfinale gegen seinen Bruder Christian sicher durch. Auch Hardegger gewann seine Viertelfinalpartie gegen den Zurzacher Norbert Petrig problemlos.

Buchser Duell im kleinen Final

Im Halbfinale traf dann Peter Müntener auf Ernst Burkhardt, welcher auf seiner Anlage den Heimvorteil zu nutzen wusste und nach hartem Kampf siegte. Im anderen Halbfinale gab der anfänglich stark aufspielende Hardegger eine 3:0-Führung gegen Res Ramseyer noch preis und die Partie. Die beiden Buchser mussten somit den kleinen Final um den dritten Platz spielen. Das Werdenberger Duell ging schliesslich an Müntener.

Den Sieg am Platten-Cup holte sich Ernst Burkhardt. Christian Müntener erkämpfte sich den siebten Rang als drittbester Werdenberger. Auf Rang zehn folgt Barbara Heusser, Thomas Frech beendete das Turnier auf Rang 15.

Zum fünften Mal Gesamtsieger

Peter Müntener konnte sich in der Folge als souveräner Swiss-Cup-Sieger 2019 feiern lassen. Diesen Titel sicherte er sich bereits zum fünften Mal. Mit neun Punkten Rückstand folgt Clubkollege Hans Hardegger auf den zweiten Gesamtrang. Knapp das Podest verfehlt hat als Vierter Pascal Mocaer.

Gut hielten sich auch Thomas Frech (9.), Christian Müntener (10.) und Barbara Heusser (11.) in der Gesamtwertung. Mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde an diesem Turnier auch Junior Luca Müntener vom PPC Buchs. Er spielte sein zweites Swiss-Cup-Turnier.

Damit ist die Saison für die Werdenberger Pit-Pat-Spieler aber noch nicht vorbei. Denn am Wochenende 8./9. September finden in Saas-Almagell noch die Schweizer Meisterschaften statt. Zuvor wird auf der Buchser Anlage noch ein Leckerbissen serviert: Das Internationale Turnier der Schweiz findet am 17./18. August statt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.