Pfadfinder der Pfadi Oberrhi durften erstmals nach Corona gemeinsam zurück in die Natur

Die Mitglieder der Pfadi Oberrhi trafen sich nach der Coronazeit zu einem gemeinsamen Nachmittag. Es galten neue Spielregeln, die von den Leitenden einiges an Kreativität verlangen.

Drucken
Teilen
Die neuen Spielregeln bei der Pfadi Oberrhi wurden durch Corona bestimmt.

Die neuen Spielregeln bei der Pfadi Oberrhi wurden durch Corona bestimmt.

Bild: PD

(pd) Nach der langen Coronazeit ging das Pfadiabenteuer für die Mitglieder der Pfadi Oberrhi endlich wieder los. Der erste Anlass für die Kinder konnte bereits erfolgreich organisiert werden. Doch es galten neue Spielregeln, die von den Leitenden einiges an Kreativität verlangen.

Einmal in der Woche gab es eine Challenge

Nach langem Warten durften sich die Mitglieder der Pfadi Oberrhi Sargans-Wartau endlich wieder die Pfadi-Krawatte umbinden. Fast zwanzig Wölfli (Buben) und Wölfinli (Mädchen) erschienen zum gemeinsamen Pfadi-Nachmittag – ein sonniger Start für die Pfadi Oberrhi. Die Coronazeit war nicht ganz einfach für die Kinder. So ganz ohne Schule und ohne «Gspänli» wurde einem schnell langweilig.

Challenge mit verschiedenen Aufgaben

Doch die Leitenden der Pfadi Oberrhi hatten ein Gegenmittel und gaben sich Mühe, die Pfadi-Aktivitäten trotz Corona nicht ganz ausfallen zu lassen. So gab es einmal in der Woche über Whatsapp eine kleine Challenge mit verschiedenen Aufgaben zu lösen und jeden Mittwoch eine Bastel- oder Kochidee für Zuhause. Mal war es eine Stafette im Garten, dann ein feiner Muttertagszmorge. Aber trotz allem waren Kinder und Leiter froh, wieder wie gewohnt raus an die frische Luft zu gehen und mit gemeinsamen Spielen und Aufgaben den Nachmittag zu verbringen.

Die Pfadileiter mussten kreativ sein

Corona bestimmt auch in der Pfadi die neuen Spielregeln: Vor und nach der Aktivität gründlich die Hände waschen und auf Körperkontakt möglichst verzichten. Für die Pfadileiter hiess das: kreativ sein. In kleinen Gruppen Kartenlesen lernen, eine Bachwanderung unternehmen oder neue Spiele ausprobieren – all das klappte mit Abstand.