Origineller Warn-Hinweis auf «handy-fonierende»-Fussgänger in Buchs schon wieder entfernt

Nur kurze Zeit war eine Hinweis-Tafel im Buchser Zentrum montiert, deren Urheber der W&O-Redaktion nicht bekannt sind. Sie machte auf die Gefahr aufmerksam, die telefonierende Fussgänger für den Verkehr bilden auch wenn sie Vortritt haben.

Drucken
Teilen
Diese Spasstafel ist inzwischen wieder demontiert. (Bild: Reto Vincenz)

Diese Spasstafel ist inzwischen wieder demontiert. (Bild: Reto Vincenz)

(ts) Humorvoll waren die Urheber der selbst erfundenen Hinweistafel, die bei der Zufahrt von der Alvierstrasse in die Bahnhofstrasse, zwischen Coop und Pill Apotheke, an eine Stange montiert war.

Trotz Vortritt ist Vorsicht geboten

Damit wurde offenbar auf die Gefahr durch Fussgänger aufmerksam gemacht, wie sich aus der Gestaltung der Tafel lesen liess.

Fussgänger haben zwar in der Begegnungszone Vortritt, aber dennoch sollten sie die Augen auf den Verkehr und nicht nur aufs Handy richten.

Bereits wieder demontiert

Die Tafel ist wieder demontiert worden, wie ein Augenschein am Sonntag zeigte.