Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Open-Air-Stimmung und tolle Musik im Schlosshof Werdenberg

Die Sänger/Songwriter Shem Thomas aus dem Rheintal, Nadine Schwizer (Mad Nad Bo) aus Grabs und Dennis Mungo aus Buchs trotzten am Freitagabend, 6.Juli, im Hof von Schloss Werdenberg musikalisch dem starken Regen, ebenso die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer. Das Schloss-Motto "wild" wurde so mehr als erfüllt.
Thomas Schwizer
Shem Thomas solo.

Shem Thomas solo.

Dennis Mungo, Shem Thomas und Nadine Schwizer alias Mad Nad Bo.

Dennis Mungo, Shem Thomas und Nadine Schwizer alias Mad Nad Bo.

Sandro Jordan und Nadine Schwizer.

Sandro Jordan und Nadine Schwizer.

Dennis Mungo und Steve Rhyner.

Dennis Mungo und Steve Rhyner.

Passend zum Jahresmotto "Wild" des Programms auf Schloss Werdenberg waren am Freitagabend "wilde Saiten" angekündigt. Die Gitarristen entlockten ihren Instrumenten versiert und professionell wenige wilde, sondern mehrheitlich ruhige, gepflegte Klänge. Steve Rhyner unterstützte Dennis Mungo gesanglich und auf der Gitarre, Sandro Jordan begleitete auf seinen Gitarrensaiten Nadine Schwizer.

Shem Thomas ist seit seiner erfolgreichen Teilnahme bei "The Voice of Switzerland" vor bald fünf Jahren bekannt und mit seiner Band, aber auch solo unterwegs. Er eröffnete den Abend mit Songs aus seinem aktuellen und dem neuen Album, das bald erscheinen soll. Mit seiner warmen und auffallend "gefärbten" Stimme bewegte er mit den ruhigen Songs einige Zuhörer sichtlich. Mit anderen animierte er es dafür zum Mitsingen.

Das Wetter war wilder als die Musik

Als sehr wild erwies sich am Freitagabend das Wetter. Die Helfercrew hatte alle Hände voll zu tun, um nach dem ersten Auftritt von Shem Thomas den Schlosshof - und vor allem die "Bühne" für die Musiker und Sänger - kurzfristig teilweise zu überdachen. Denn ein stürmischer Regenschauer vertrieb fast alle ins Innere des Bistro, wo Shem Thomas die kurze Wartezeit bis zur Fortsetzung des Programms unplugged spontan überbrückte.

Improvisiert, aber wirkungsvoll vor dem weiter prasselnden Regen geschützt, lockte Nadine Schwizer, die unter dem Künstlernamen Mad Nad Bo auftritt, zusammen mit ihrem Gitarristen Sando Jordan das Publikum wieder auf den Schlosshof ins Freie. Sie konnte ihre kraftvolle, soulige Stimme bei mehreren eigenen Songs unter Beweis stellen. Mit ihrem Verweis, dass das regnerische Wetter an diesem Konzert echte Open-Air-Stimmung schaffe, lag sie zweifellos richtig.

Rockmusiker Dennis Mungo hatte mit seinem Bandkollegen Steve Rhyner speziell für den Abend zwei Songs etwas weniger "wild" arrangiert. Die ruhigeren Versionen überzeugten aber und wurden von den Zuhörern toll aufgenommen.

Gemeinsamer Auftritt der drei Musiker/Sänger

Die auftretende Künstlerin und die Künstler unterhielten nicht nur solo oder mit ihren Stammbegleitern. Shem Thomas, Nadine Schwizer und Dennis Mungo wärmten das Publikum, angesichts der durch den Regen eher kühlen Witterung, auch mit dem gemeinsamen Vortrag bekannter Titel auf. Bei "Father and Son" oder "Fly me to the Moon" zeigten sie in gemischter Formation weitere Facetten ihrer Musikalität.

Als Zugabe konnten zum Schloss passende Klänge von Mathias Loibner genossen werden. Er hat mit seiner Drehleier bereits in der Vergangenheit Auftritte auf dem Schloss gezeigt. Auf der Durchreise machte er am Freitagabend spontan im Schlosshof Halt und entlockte seinem mittelalterlichen Instrument auch erstaunlich moderne Klänge.

Alles in allem war es also der versprochene wilde Abend. Er bot in einem feinen Open-Air-Rahmen eine tolle Stimmung, starken Gesang und versierte Gitarrenklänge.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.