Ohne Ausweis und fahrunfähig unterwegs: 26-Jähriger verunfallt auf der Wildhauserstrasse in Gams

Zum dritten Mal in wenigen Tagen ist in der Region Werdenberg ein Autolenker erwischt worden, der trotz Führerausweisentzug unterwegs war. Der 26-Jährige ist am späten Freitagabend auf der Wildhauserstrasse verunfallt.

Drucken
Teilen

Bild: Kantonspolizei

(wo) Um 22.45 Uhr hat der 26-jährige Mann mit seinem Auto auf der Wildhauserstrasse einen Selbstunfall verursacht. Er war mit seinem Auto von Gams in Richtung Wildhaus unterwegs.

Höhe Schutzgunten verlor er aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto, das in die Randleitplanke prallte. Dadurch wurde der 26-Jährige leicht verletzt.

Hoher Sachschaden und Feuerwehr im Ölwehreinsatz

Es stellte sich heraus, dass der Mann in fahrunfähigem Zustand und trotz Entzug des Führerausweises unterwegs war. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete die Entnahme einer Blut- und Urinprobe beim Mann an. Der entstandene Sachschaden am Auto und an der Leitplanke beläuft sich auf rund 25000 Franken.

Da beim Auto Öl auslief, wurde zusätzlich die örtliche Feuerwehr zur Ölbindung aufgeboten.

Mehr zum Thema