Oberriet: Alkoholisierte Velofahrerin bei einem Sturz verletzt

Auch beim Velofahren ist zuviel Alkohol gefährlich. Das musste eine Frau erfahren, die am späten Samstagabend auf dem Vorplatz einer Tankstelle an der Eichaustrasse in Oberriet gestürzt ist. Sie musste verletzt von der Rettung ins Spital gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen

(wo) Die 47-Jährige fuhr mit ihrem Velo auf der Eichaustrasse von Oberriet in Richtung Montlingen. Dabei geriet sie auf den Vorplatz einer Tankstelle und kam dort zu Fall. Durch den Sturz verletzte sie sich unbestimmt und musste mit der Rettung ins Spital gebracht werden.

Ein Alkoholwert von 1.4 Promille

Ein bei ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0.7mg/l (1.4 Promille). Bei der Frau wurde durch die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen eine Blut- und Urinprobe angeordnet.