Noch kein Kandidat fürs Präsidium der Ortsgemeinde Gams gefunden

An der Hauptversammlung der CVP Gams wurde die Nominierung der Kandidaten für die Gemeindewahlen vorgenommen. Der Präsident der Ortsgemeinde Gams, Karl Lenherr, wird auf Ende der Amtsdauer definitiv zurücktreten. Leider ist es weder dem Ortsverwaltungsrat noch der Parteileitung bisher gelungen einen oder eine Kandidatin für dieses wichtige Amt zu finden.

Drucken
Teilen
Die CVP-Kandidaten (von links): Fredy Schöb, Michael Kramer, Sandro Berger, Niklaus Lenherr, Adrian Lenherr, Christian Lenherr.

Die CVP-Kandidaten (von links): Fredy Schöb, Michael Kramer, Sandro Berger, Niklaus Lenherr, Adrian Lenherr, Christian Lenherr.

Bild: PD

(pd) Vor kurzem fand im Hotel-Restaurant Schäfli die Hauptversammlung der CVP Gams statt. Die Präsidentin und Kantonsrätin Barbara Dürr-Bruhin führte zügig und in souveräner Art und Weise durch die Versammlung. In ihrem Jahresbericht blickte sie zurück auf die erfolgreiche Unterschriftensammlung für die CVP-Gesundheitsinitiative während der letztjährigen Wiga in Buchs.

Barbara Dürr stellte erfreut fest, dass die CVP bei den letzten Nationalrats- und Kantonsratswahlen ihren Stimmenanteil im Kanton, im Wahlkreis Werdenberg und auch in der Gemeinde Gams erhöhen konnte. Sie bedankte sich bei allen Mitgliedern, Sympathisanten und Helfern für das engagierte Mitmachen.

Frei gewordenen Sitz im Gemeinderat anstreben

Im Anschluss an die Hauptversammlung wurden die Kandidaten für die Gemeinde- und Schulbehörden nominiert. Die Wahlen finden am 27. September statt. Der Gemeindepräsident Fredy Schöb stellt sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung. In der GPK wird Sandro Berger ebenfalls eine weitere Amtsdauer tätig sein. Beide wurden mit Applaus nominiert.

Im Gemeinderat gilt es einen frei gewordenen Sitz zu besetzen. Michael Kramer-Künzli möchte nach seiner erfolgreichen Tätigkeit im Schulrat nun gerne im Gemeinderat Verantwortung übernehmen. Er wurde einstimmig nominiert. Für den Gemeinderat kandidieren auch die parteilose Monika Lenherr-Vetsch und Thomas Schöb von der FDP. Im Sinne einer echten Auswahl unterstützt die CVP die parteilose Monika Lenherr-Vetsch. Für den Schulrat stellt sich die parteilose Stefanie Scherrer-Bohl als Kandidatin zur Verfügung. Die CVP unterstützt diese Kandidatur ebenfalls.

Keine Person für die Leitung der Ortsgemeinde

Der Präsident der Ortsgemeinde Gams, Karl Lenherr, wird auf Ende der Amtsdauer definitiv zurücktreten. Leider ist es weder dem Ortsverwaltungsrat noch der Parteileitung bisher gelungen einen oder eine Kandidatin für dieses wichtige Amt zu finden. Die Diskussion zeigt, dass es heute schwierig ist Persönlichkeiten für dieses zeitintensive Amt zu finden.

Karl Lenherr hält fest, dass die Ortsgemeinde finanziell und personell gut aufgestellt sei und die bisherigen Ratsmitglieder ihre Tätigkeit fortführen werden. Er hofft, dass sich im Verlaufe der nächsten Wochen doch noch jemand finden lässt, der bereit ist das Ortspräsidium zu übernehmen. Der CVP-Ortsverwaltungsrat Niklaus Lenherr sowie die GPK-Mitglieder Adrian und Christian Lenherr wurden einstimmig nominiert.