Schaan
Das neue Casino in Schaan soll im April eröffnet werden

An der Zollstrasse entsteht eine neue Spielbank, das Casino Maximus. Im gleichen Gebäude gibt es auch ein kleines Hotel. Bis zu 70 Arbeitsplätze sollen geschaffen werden, sagen die Betreiber.

Dorothea Alber
Drucken
Teilen
In der zweiten Etage bietet das Casino «ein kleines, aber feines Hotel», heisst es in der Medienmitteilung der Betreiber.

In der zweiten Etage bietet das Casino «ein kleines, aber feines Hotel», heisst es in der Medienmitteilung der Betreiber.

Bild: PD

Hinter der goldenen Fassade des Casinos in Schaan laufen die Arbeiten nach Plan, teilten die Betreiber der neuen Spielbank mit. «Wir sind zuversichtlich, noch im April die ersten Gäste im Casino Maximus in Schaan begrüssen zu dürfen», freuen sich die beiden Geschäftsführer der MCL-Resorts AG, Anton und Andreas Schmid.

Für den laufenden Spielbetrieb und den Hotelservice werden voraussichtlich 65 bis 70 neue Vollzeitarbeitsplätze geschaffen. Neben den über 200 Slot-Games an den Spielautomaten sind sogenannte i-Tables der neuesten Generation für Roulette und Black Jack geplant, wie die Betreiber weiter mitteilten. Gemeint ist damit die elektronische Variante von Roulette und Black Jack ohne Croupier, während von Livespielen in der Ankündigung zunächst keine Rede war.

Hotel steht allen Besuchern offen

Das Casino Maximus will seinen Gästen zudem die Möglichkeit bieten, mit dem Lift sozusagen nach Hause zu fahren. In der zweiten Etage ist daher «ein kleines, aber feines Hotel mit modern ausgestatteten Zimmern» geplant. Unabhängig vom Casinobetrieb wird das Hotel allen Besuchern zur Verfügung stehen.

Hinter dem Casino in Schaan stehen Anton Schmid und sein Sohn Andreas, die 2019 die MCL-Resorts AG in Liechtenstein gründeten. Anton Schmid ist seit über 40 Jahren in der Gaming-Branche tätig und Mitgesellschafter der Deutschen Psmtec GmbH in Illertissen (Deutschland), die sich mit der Programmierung und dem Vertrieb von Automatenspielen beschäftigt.

Mit dem Casino in Schaan erfüllt sich der Traum eines eigenen Casinos, in dem Anton und Andreas Schmid ihre Erfahrungen und Ideen umsetzen können. Anton Schmid hat seinen Wohnsitz bereits von Illertissen nach Liechtenstein verlegt, der Umzug seines Sohnes Andreas Schmid wird vorbereitet.