Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neuer Verein für Samira Sulser

NLA-Volleyballspielerin Samira Sulser wird künftig für den TS Volley Düdingen spielen. Bevor es aber so weit ist, stehen Einsätze in der Nationalmannschaft bevor.
Samira Sulser (Mitte) wird auch in Düdingen als Mittelblockerin agieren (Bild: Robert Kucera)

Samira Sulser (Mitte) wird auch in Düdingen als Mittelblockerin agieren (Bild: Robert Kucera)

NLA-Spielerin Samira Sulser verlässt nach einem Jahr das Team Zesar Volley Franches-Montagnes. Mit den Jurassierinnen erreichte sie in der letzten Spielzeit Platz sieben. Künftig spielt Sulser für den TS Volley Düdingen. Die Freiburgerinnen beendeten die letzte Saison auf dem dritten Platz. «Ich freue mich bereits sehr», sagt Sulser und gibt weiter Auskunft: «Bei Düdingen werde ich weiterhin als Mittelblockerin agieren.» Sie stosst zu Düdingen aber erst anfangs September. Bis dahin wird sie im Kreis der Schweizer Nationalmannschaft im Einsatz stehen. Am Freitag reist das Team nach Schweden ab und bestreitet am Samstag die erste Partie der Silver European League. Der erste Heimauftritt der Schweizer Nati findet am Samstag, 26. Mai, in Rossemaison (Delémont) gegen Kosovo statt. Der dritte Gruppengegner ist Estland. Bis zum 6. Juni hat Sulser mit der Nati also sechs Spiele auszutragen. Im August geht es dann weiter: Es geht um die Qualifikation zur EM 2019. Die Schweiz trifft hier auf Österreich, Albanien und Kroatien. (wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.