Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neues WC am Bahnhof Sevelen für 160000 Franken

Die SBB bauten zusammen mit der Gemeinde Sevelen ein öffentliches WC für 160000 Franken. Es ist rund um die Uhr zugänglich, behindertengerecht und vandalensicher. In der W&O-Region gibt es in jeder Gemeinde mindestens ein öffentliches WC.
Corinne Hanselmann
Michael Ackermann (rechts), Leiter Bau der Gemeinde Sevelen, und Markus Rast, Bauherrenvertreter der SBB, eröffneten das neue öffentliche WC am Bahnhof Sevelen. (Bild: Corinne Hanselmann)

Michael Ackermann (rechts), Leiter Bau der Gemeinde Sevelen, und Markus Rast, Bauherrenvertreter der SBB, eröffneten das neue öffentliche WC am Bahnhof Sevelen. (Bild: Corinne Hanselmann)

«Der Bahnhof ist ein Tor zur Welt. Für Reisende ist der Bahnhof aber auch die Visitenkarte des Dorfes», sagte Markus Rast, Projektleiter und Bauherrenvertreter der SBB AG Immobilien. Die Möglichkeit der Toilettenbenutzung sei ein Bedürfnis der Menschen, die hier täglich vorbeikommen. Mit der Erstellung eines neuen öffentlichen WC beim Bahnhof Sevelen käme man deshalb in erster Linie Kundenwünschen nach, so Markus Rust. In der Vergangenheit wurden Geschäfte immer wieder in umliegenden Grünflächen erledigt, was verständlicherweise Anwohner störte. Das sich im Bahnhofgebäude befindliche WC blieb in letzter Zeit geschlossen, auch weil es mehrmals beschädigt wurde. Die Gemeinde Sevelen und die SBB einigten sich deshalb darauf, eine neue WC-Anlage zu realisieren. Sie beteiligten sich je zur Hälfte an den 160000 Franken Baukosten. Wenn man rund um den Bahnhof Ordnung möchte, sei ein WC einfach nötig, sagt Markus Rast.

Öffentliche WC in der W&O-Region

Benutzung kostet, um vor Vandalen zu schützen

Am Dienstag wurde das WC im silbernen Edelstahl-Würfel, zwischen Kiosk und Bahnhofsgebäude, nun eröffnet. Es ist 365 Tage im Jahr während 24 Stunden zugänglich. «Es ist behindertengerecht, familien- und reinigungsfreundlich eingerichtet», erklärte Peyman Mehdiaraghi, Projektleiter der Firma Dipl. Ing. Fierz GmbH, den Anwesenden der Eröffnung. Die Gemeinde Sevelen, vertreten durch Michael Ackermann, Leiter Bau, und Alex Schwendener, Leiter Infrastruktur, zeigte sich zufrieden mit der Zusammenarbeit mit den SBB. Das Projekt habe relativ schnell aufgegleist werden können.

Die Benutzung des WCs in Sevelen kostet einen Franken. «Das hat sich in der Vergangenheit gut bewährt», sagt Markus Rast. So werde das WC sauberer hinterlassen und weniger beschädigt. Die SBB bauten in den vergangenen Jahren bereits rund 70 solcher WC-Anlagen.

Den Unterhalt übernehmen die SBB. Das WC wird täglich morgens durch Railclean, eine Tochterfirma der SBB, grundgereinigt. «Später am Tag wird noch ein Kontrollgang gemacht», so Markus Rast.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.