Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

DTV Weite hat eine neue Präsidentin und eine neue Kassiererin

An der Hauptversammlung des DTV Weite kam es im Vorstand zu Wechseln. Als Vorsteherin des Vereins übergibt Bettina Forrer an Marion Guntli, die Finanzen übernimmt Natacha Freuler von Franziska Forrer.
Der alte und neue Vorstand des DTV Weite: Franziska Forrer, Anja Freuler, Alessia Schönenberger, Milica Pavicic, Natacha Freuler, Marion Guntli und Bettina Forrer (von links). (Bild: PD)

Der alte und neue Vorstand des DTV Weite: Franziska Forrer, Anja Freuler, Alessia Schönenberger, Milica Pavicic, Natacha Freuler, Marion Guntli und Bettina Forrer (von links). (Bild: PD)

Am Donnerstag trafen sich die Mitglieder des DTV Weite zur alljährlichen Hauptversammlung. Insgesamt zählte die Versammlung 39 Anwesende, unter ihnen jeweils Ehren- und Freimitglieder, Aktivturnerinnen, Passivmitglieder, Mitturnerinnen sowie zwei Gäste. Die Präsidentin begrüsste alle Anwesenden und startete nach dem Nachtessen mit der Versammlung.

Der DTV Weite konnte auf ein absolut erfreuliches Jahr zurückblicken, es durften etliche Podestplätze gefeiert werden. Ausserdem verliefen die grossen organisatorischen Anlässe (Turnerunterhaltung & Sommernachtsfest) reibungslos und sehr erfreulich.

Veränderungen gab es in der Besetzung der Vorstandsämter anzukünden. Die langjährige Kassieren Franziska Forrer legte ihr Amt nach sieben Jahren nieder. Ihr wurde, für ihre saubere und genaue Arbeit, ein grosses Dankeschön ausgesprochen, sowie ein Präsent überreicht. Auch die Präsidentin Bettina Forrer verabschiedete sich nach fünf Amtsjahren aus dem Vorstand. Ihr wurden ebenfalls lobende Worte zugesprochen sowie ein Geschenk übergeben. Von den Anwesenden neu in den Vorstand gewählt wurden Marion Guntli als Präsidentin sowie Natacha Freuler als Kassierin. Beide freuten sich sehr über die Wahl und sind bestrebt, die neuen Aufgaben zum Besten auszuführen. Die weiteren Vorstandsmitglieder stellten sich wiederum zur Verfügung.

Viele Leiterinnen für viele Kinder

Die Nachwuchschefin Anja Freuler erläuterte den Anwesenden die Zusammensetzung der verschiedenen Jugendriegen. In sechs Riegen werden rund 80 Kinder von 18 Leiterinnen in den wöchentlichen Turnstunden betreut. Erfreulicherweise absolvierten Marion Guntli und Sarah Kolb den J&S-Kurs Gymnastik und Tanz, beziehungsweise Geräteturnen. Als Dank für den erfolgreich bestanden Kurs erhielten beide ein kleines Geschenk.

Nebst zwei anderen, kleineren Wettkämpfen steht im Jahr 2019 auch das eidgenössische Turnfest fix auf dem Jahresprogramm des DTV Weite. Gemeinsam mit dem TV Weite wird das Team in Aarau im dreiteiligen Wettkampf starten. Dieser geschichtsträchtige Grossanlass wird für alle sicherlich ein spezielles Erlebnis und die Oberturnerin Milica Pavicic freut sich bereits, gemeinsam mit ihrem Leiterteam sowie den Aktiv- turnerinnen, auf die Vorbereitungen sowie die Teilnahme.

Bevor es allerdings so weit ist, steht für den Damenturnverein Weite ein weiterer wichtiger Anlass auf dem Programm. Denn bevor es im neuen Vereinsjahr weitergeht, findet am 21./22. März die Turnerunterhaltung unter dem Motto «Z Bescht chunt z Letscht» im Seidenbaum statt. Dort werden alle Riegen ihr Können präsentieren. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.