Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Nachfolgersuche ohne Erfolg: Bäckerei Sennwald muss schliessen

Am Freitag gehen in der Bäckerei Siegrist in Sennwald zum letzten Mal frische Gipfeli über den Ladentisch. Barbara und Martin Siegrist schliessen infolge Pensionierung. Damit stirbt ein weiterer Dorfladen.
Corinne Hanselmann
Nach 23 Jahren schliessen Martin und Barbara Siegrist die Bäckerei mit kleinem Lebensmittel-Laden in Sennwald. (Bild: Corinne Hanselmann)

Nach 23 Jahren schliessen Martin und Barbara Siegrist die Bäckerei mit kleinem Lebensmittel-Laden in Sennwald. (Bild: Corinne Hanselmann)

Vor 23 Jahren übernahm die Familie Siegrist die Bäckerei mit kleinem Lebensmittel-Laden beim südlichen Dorfeingang von Sennwald von der Familie Frick. Doch nun ist Schluss. Am 15. März ist der Laden zum letzten Mal geöffnet. Erst vor wenigen Wochen haben Barbara und Martin Siegrist dies ihren Kunden kommuniziert. «Wir haben noch auf eine Lösung gehofft», so die 65-Jährige, die Tag für Tag die Kunden bediente. Doch es zeichnete sich keine Nachfolgelösung ab. Keines der acht Kinder ist in die beruflichen Fussstapfen des Vaters getreten. «Wir führten auch Gespräche mit anderen Bäckereien, ob sie den Laden hier als Filiale führen möchten», erzählt Barbara Siegrist. «Leider ohne Erfolg. Gerne hätten wir das Lädeli dem Dorf und der jahrelang treuen Kundschaft erhalten.»

«Wir bedauern es sehr, dass ein weiterer Dorfladen stirbt.»

Seit über 100 Jahren sei hier eine Bäckerei betrieben worden, wissen Siegrists. Doch wie viele kleine Bäckereien in der ganzen Schweiz sehen sie für diese Bäckerei keine Zukunft mehr. Sie werden das Inventar verkaufen und das Lokal wohl vermieten. Noch sei alles offen.

Zu viel Arbeit für einen Bäcker, zu wenig für zwei

Das Bäckerei-Business habe sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert, wie Martin Siegrist erzählt.

«Brot hat in der heutigen Ernährung nicht mehr denselben Stellenwert wie früher.»

Und ein grosser Teil der treuen Laufkundschaft von früher sei gestorben. Für kleine Betriebe sei das Überleben als Dorfbäckerei zunehmend schwieriger geworden. Auch die Grenznähe und das grosse Angebot der Discounter hätten einen Einfluss.

Das Paar bewirtschaftete die Bäckerei seit einiger Zeit fast alleine. Nur noch Tochter Ester half stundenweise im Laden aus. «In der Backstube hatte ich zu wenig Arbeit für einen zweiten Bäcker, aber zu viel für eine Person alleine», so Martin Siegrist, der ursprünglich aus dem Toggenburg stammt und früher in Sennwald auch Lehrlinge ausbildete.

Die Znüni-Tour, welche die Bäckerei Siegrist während Jahrzehnten durch die ganze Industrie der Gemeinde Sennwald machte, haben sie vor rund eineinhalb Jahren an die Bäckerei Zeller in Rüthi abgegeben. «Es ist erfreulich, dass sie die Tour übernommen haben und dass es gut funktioniert», so Barbara Siegrist.

Mehr Zeit für Reisen und die Familie

Martin und Barbara Siegrist werden dieses Jahr 65 Jahre alt und sind somit im Pensionsalter. Sie haben sich deshalb entschieden, ihre Bäckerei zu schliessen. «Wir mögen einfach nicht mehr.» Nur noch wenige Tage bleiben ihnen, um sich von der Kundschaft zu verabschieden. «Es ist ziemlich heftig und tut auch etwas weh», sagt Barbara Siegrist, für die die Bäckerei ein erfüllter Lebenstraum war, etwas wehmütig.

Martin und Barbara Siegrist freuen sich, bald mehr Zeit fürs Reisen zu haben. Und für die Familie, sie haben neun Enkel. Zudem engagiert sich Barbara Siegrist für die Ostmission, gegen Frauen- und Kinderhandel, und sammelt regelmässig Kleider für Bedürftige im Osten. «Wir freuen uns, Ihnen als Rentner im Dorf oder an Veranstaltungen wieder zu begegnen», schreiben Siegrists im Informationsbrief an ihre Kundschaft.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.