Nach 19 Jahren ist Schluss: Rektor der Kantonsschule Sargans tritt zurück

Stephan Wurster wird noch bis im Sommer 2020 Rektor der Kantonsschule Sargans bleiben, danach tritt er von seinem Amt zurück. Wurster wird der Kantonsschule aber als Lehrperson weiterhin erhalten bleiben. Die Rektoratsstelle wird zur Neubesetzung ausgeschrieben.

Drucken
Teilen
Etwas mehr Zeit für Kaffee: Der Rektor der Kantonsschule Sargans, Stephan Wurster, hat seinen Rücktritt per Sommer 2020 bestätigt. (Bild Reto Vincenz)

Etwas mehr Zeit für Kaffee: Der Rektor der Kantonsschule Sargans, Stephan Wurster, hat seinen Rücktritt per Sommer 2020 bestätigt. (Bild Reto Vincenz)

(pd/lex) Auf den 31. Juli 2020 hat Stephan Wurster seinen Rücktritt als Rektor bekanntgegeben. Wie die St.Galler Staatskanzlei in einer Mitteilung schreibt, wird der 62-jährige an der Kantonsschule Sargans aber noch für einige Jahre als Lehrperson für Wirtschaft und Recht tätig sein. «Die Rektorenstelle wird zur freien Bewerbung ausgeschrieben.»

Attraktives Bildungsangebot geschaffen

Seit Februar 2001 leitet Stephan Wurster die Kantonsschule Sargans. In seiner 19-jährigen Amtszeit hat er massgeblich zum attraktiven Bildungsangebot im südlichen Kantonsteil beigetragen.

Die Schule umfasst heute ein Gymnasium mit allen Schwerpunktfächern, eine Wirtschaftsmittelschule, eine Fachmittelschule und eine Informatikmittelschule. Als Rektor förderte der 62-Jährige zudem innovative Unterrichtsprojekte wie klassenübergreifende Referate für die Abschlussklassen, ein Online-Literaturprojekt in den Sprachen Französisch und Englisch oder das selbstorganisierte Lernen im Rahmen von Sonderwochen. Unter seiner Leitung wurde auch die zweisprachige Maturität eingeführt.

Schuljubiläum 2013 war ein Höhepunkt

Während Wursters Amtszeit ist die Kantonsschule Sargans zudem regelmässig mit umfangreichen Musikproduktionen und Theateraufführungen öffentlich in Erscheinung getreten. Ein Höhepunkt in der Karriere des Rektors war gemäss Mitteilung das Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen der Kantonsschule Sargans im Jahr 2013.

In einem Rundschreiben setzte der Rektor am Dienstag seine Kolleginnen und Kollegen über seinen Entscheid in Kenntnis, wie er auf Anfrage des «Sarganserländers» bestätigte. Es sei nun der Moment gekommen, «den Stab weiterzureichen», schreibt der seit 2001 amtierende Rektor der Kanti Sargans im Schreiben an die Mitarbeitenden.

«Ich durfte in meiner Zeit als Rektor viel Positives erleben und gemeinsam mit meinem Kollegium die Schule weiterentwickeln, musste aber auch die einen oder anderen ‘schwierigen Zeiten’ durchstehen.»

Insgesamt hätten ihm die Jahre als Rektor Spass gemacht und er sei dankbar für diese Zeit, stellt Wurster fest.

Wirren um Entlassung eines Lehrers im Jahr 2016

Mit schwierigen Zeiten dürfte er wohl auch die Wirren und juristischen Auseinandersetzungen um die Entlassung eines Mathematiklehrers im Jahr 2016 angesprochen haben. In diesem Zusammenhang sind Rektor Wurster und auch das das kantonale Amt für Mittelschulen unter Beschuss geraten.