Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mutmasslicher Trickdieb festgenommen

Vergangene Woche hat die Kantonspolizei St.Gallen einen mutmasslichen 28-jährigen rumänischen Trickdieb festgenommen. Dieser wird verdächtigt, seit einigen Monaten Trickdiebstähle, unter anderem im Sarganserland, begangen zu haben. Die Polizei warnt vor weiteren Trickdieben.
(Christian Beutler/Keystone)

(Christian Beutler/Keystone)

In den vergangenen acht Monaten wurden über 25 Anzeigen alleine im Kanton St.Gallen erstattet. Die effektive Anzahl der Diebstähle dürfte wesentlich höher sein. Bei den der Polizei bekannten Diebstählen wurden über 10000 Franken gestohlen.

Polizei warnt vor Trickdieben

Die Kantonspolizei St. Gallen geht im Moment von mehreren Tätern oder Gruppierungen aus. Sie waren und sind vorwiegend in grösseren Ortschaften des Fürstenlandes tätig. Vereinzelt haben sie auch im Raum Sargans und in Rapperswil-Jona Personen bestohlen. Die Polizei geht von einer Dunkelziffer aus. Das Vorgehen der Diebe ist mehrheitlich gleich. Meist werden ältere und betagte Bürgerinnen und Bürger um Wechselgeld für Euromünzen, die Parkuhr-Gebühr oder zum Telefonieren gefragt. Greift der hilfsbereite Bürger schliesslich in das Münzfach seines Portemonnaies, stehlen die Diebe unbemerkt das Notengeld, schreibt die Kantonspolizei St. Gallen.

Diese Hilfsbereitschaft nutzte auch der 28-jährige Rumäne aus und konnte schliesslich von der Kantonspolizei St.Gallen festgenommen werden. Der Mann hat bereits drei Diebstähle zugeben. Die Kantonspolizei St.Gallen weiss, dass noch weitere Diebe ihr Unwesen treiben. Sie warnt vor diesen Personen. Insbesondere ist auch Vorsicht geboten, nachdem bei einem Bankomaten oder am Bankschalter Geld abgehoben wurde. Bei einigen Fällen wurden auf diese Art Bürgerinnen und Bürger im Anschluss an den Bargeldbezug Opfer eines Trickdiebes. Bei den von den Opfern beschriebenen Dieben handelt es sich ausschliesslich um Männer. Sie werden als Süd- oder Osteuropäer mit gepflegtem Erscheinungsbild beschrieben, welche alle keine Mundart sprachen. (wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.