Musik
Konzertfreie Zeit genutzt: Die Formation Gospelfragment präsentiert ihre erste CD

Das Gamser Country- und Gospeltrio hat mit «Prais the Lord» ihre erste CD seit der Bandgründung herausgebracht.

Michael Kyburz
Merken
Drucken
Teilen
Hans Köppel, Brigitte Lenherr und Jürg Lori (v.l.n.r) gründeten 2012 die Country- und Gospelband Gospelfragment.

Hans Köppel, Brigitte Lenherr und Jürg Lori (v.l.n.r) gründeten 2012 die Country- und Gospelband Gospelfragment.

PD

Seit fast neun Jahren begleitet die Formation Gospelfragment kirchliche Anlässe jeglicher Art. Doch auch das Country- und Gospeltrio blieb von den Auswirkungen der Pandemie nicht verschont. «Durch die Einschränkungen entfielen auch uns die Möglichkeiten live zu spielen», erzählt Jürg Lori, Mitbegründer des Trios.
Dennoch nutzte die Formation die Zeit und hat sich dazu entschlossen, ihre erste CD «Praise the Lord» zu machen.

Gespielt als wäre es eine Probe

Seit kurzem ist die CD auf allen bekannten Plattformen erhältlich. Als Initiator der Idee, musste Lori einige Überzeugungsarbeit leisten. «Da wir eine Liveband sind, haben wir uns nie wirklich Gedanken über eine CD gemacht». Die drei Musiker Brigitte Lenherr, Hans Köppel und Jürg Lori sind locker an die Aufnahmen für ihre CD herangegangen. «Wir haben so gespielt, als wäre es eine normale Probe», erzählt Lori. Auch mit den technischen Hilfsmitteln blieb die Formation bescheiden.

«Wir haben auf jeglichen technischen Schnickschnack verzichtet.»


Auch bei der Auswahl der Lieder für die CD hat sich das aus dem Gamser Gospelchor entstandene Trio schnell einigen können. Die CD enthält 17 Titel aus allen Facetten des Gospels. «Uns ist es wichtig, jeden Anlass mit unserer Musik zu bereichern», erklärt Lori. Es sind noch keine Pläne für eine weitere CD vorhanden.

Bereits an diesem Wochenende, am 12. Juni, steht die Formation Gospelfragment in Sennwald wieder auf der Bühne. «Wir freuen uns, erneut live spielen zu können».