Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Medaillenreiche Kantonale Meisterschaften für Buchser Judokas

Die Kantonalen Titelkämpfe, vom JC Buchs organisiert und in der Turnhalle Unterdorf in Grabs ausgetragen, waren aus einheimischer Sicht ein voller Erfolg. Zahlreiche Siege und Podestplätze wurden realisiert.
Nia Beck (rechts, mit blauem Gürtel) hatte alle Gegner fest im Griff und meisterte ihre Kategorie. (Bild: PD)

Nia Beck (rechts, mit blauem Gürtel) hatte alle Gegner fest im Griff und meisterte ihre Kategorie. (Bild: PD)

(pd) Die Kantonale Meisterschaften in Grabs waren mit 195 Teilnehmern ein voller Erfolg. Das Heimteam vom JC Buchs brillierte dabei nicht nur mit der tadellosen Durchführung des Turniers. Seine Kämpfer holten sich den dritten Platz in der Clubwertung.

Massgeblich dazu beigetragen haben jene Judokas, die sich im kantonalen Vergleich die goldene Auszeichnung sicherten: Gianna Hobi (U18 –48 kg), Manuel Tischhauser (U15 –45 kg und U18 –45 kg), Ramon Hardegger (U15 +60 kg), Reto Enderlin (Herren –90 kg) sowie Fabian Tischhauser (Jugend –66 kg).

Einige Judokas durften zweimal auf Podest steigen

Tischhauser sicherte sich ausserdem Silber in der Kategorie U21. Genauso wie Noémie White (U15 –48 kg und U18 –48 kg) und Elias Hardegger (U18 –73 kg). Letzterer gewann in der Klasse U21 –73 kg mit Bronze eine weitere Medaille. Dritte Plätze erreichten auch Fabio Bandel (U15 –50 kg), Tobias Hutter (U18 –66 kg), Stephan Hardegger (U21 –60 kg), Pius Rohrer (Herren –81 kg) und Lea Pfenniger (Damen –63 kg).

Auch die Leistung der Schüler in den Kategorien U9 bis U13 konnten sich sehen lassen. Diese Kategorien wurden nach Gewicht und Jahrgang in Vierer-Gruppen eingeteilt. Kimo Hitz, Samuel Tischhauser, Leandro Sutter, Nia Beck und Janis Höin konnten sich in allen Kämpfen durchsetzen. Zweite Plätze belegten Mael Fuchs, Rubén Cereco, Rouven Egli, Julian Sutter, Leandro Lippuner und Silvan Tischhauser. Kilian White, Tim Kuster, Alexander Härtl, Mia Matter, Gustav Kern, Kilian Grob, Jafari Juma und Rachel White belegten den dritten Platz. Schon morgen Samstag geht es für die Mannschaft Buchs/Ruggell weiter. Die Rückrunde der Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft in Wetzikon steht an. Hier will das Team das gute Resultat der Vorrunde wiederholen und sich fürs Finalturnier qualifizieren.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.