Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Martina Hingis hat geheiratet

Am Freitag hat die in Trübbach aufgewachsene Tennislegende Martina Hingis
den Zuger Arzt Harry Leemann geheiratet. Wie Hingis sagte, besteht bei ihr ein Kinderwunsch.
Martina Hingis und Harry Leemann haben sich das Jawort gegeben. (Bild: Steffen Schmidt/Freshfocus)

Martina Hingis und Harry Leemann haben sich das Jawort gegeben. (Bild: Steffen Schmidt/Freshfocus)

Die Hochzeit war geheim. Doch am Freitag wurde publik, dass Martina Hingis (37) und ihr Freund Harry Leemann (38) sich das Jawort gegeben haben. Dies schreibt das Online-Portal Blick am Freitag

Der Zuger Sportarzt und Unfallchirurg Harry Leemann und Martina Hingis trauten sich im Standesamt in Zug. Nur die engsten Verwandten und Freunde waren zur Hochzeit eingeladen, wie der «Blick» weiter schreibt.

Kinderwunsch ist da

Ende Jahr beendete die Tennisspielerin ihre Karriere. Seither hat Hingis mehr Zeit für ihre Liebsten in der Schweiz, besonders für ihren Schatz, mit dem sie seit 2016 liiert ist. Von den Hochzeitsplänen war mit der «Schweizer Illustrierten» im vergangenen Januar noch keine Rede. Dafür kam Hingis' Kinderwunsch zum Ausdruck. «Wir wünschen uns Kinder, ja. Nur geht das nicht auf Knopfdruck», sagte sie zu der «Schweizer Illustrierten». (wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.