Mario Frick ist neuer Trainer des FC Vaduz

Der FC Vaduz geht auch bei der Trainernachfolge den regionalen Weg. Auf Roland Vrabec folgt Mario Frick. Der Trainer wurden am Montagnachmittag an einer Medienkonferenz vorgestellt.

Drucken
Teilen
Der neue Vaduz-Trainer Mario Frick (links) mit Bernt Haas. (Bild: Liechtensteiner Vaterland)

Der neue Vaduz-Trainer Mario Frick (links) mit Bernt Haas. (Bild: Liechtensteiner Vaterland)

Frick freut sich auf die neue Aufgabe, wie er betonte. Der ehemalige Spitzenfussballer (Ex-St.Gallen, Ex-Basel und Teams in der Serie A und Serie B in Italien).

Sein Trainerposten als U19-Nationaltrainer, zuvor war Frick Trainer des FC Balzers, ist damit per sofort beendet. Frick leitete nach der Medienkonferenz seine erste Trainingseinheit mit dem FC Vaduz.

Von Seiten des Challenge-League-Vereins wollte man die Länderspielpause nutzen und möglichst bis zum nächsten Meisterschaftsspiel gegen Winterthur (23.September) den Nachfolger präsentieren. Dies ist dem FC Vaduz mit Mario Frick gelungen. (kop/wo)