Lotti Zogg aus Fontnas wird von der Interessengemeinschaft St. Galler Sportverbände geehrt

Die Wartauerin hat sich gemäss der Laudatio «ehrenamtlich langjährig und in besonderem Masse» für den Judosport einsetzt.

Hören
Drucken
Teilen
Marco Peter (links) und Imelda Stadler (rechts) überreichen Lotti Zogg die Urkunde.

Marco Peter (links) und Imelda Stadler (rechts) überreichen Lotti Zogg die Urkunde.

Bild: PD

(pd) Anlässlich der Delegiertenversammlung des Judoverbandes St.Gallen-Thurgau-Appenzell Ausserrhoden in Herisau kam Lotti Zogg vom Judoclub Buchs eine ganz besondere Ehre zu: Sie wurde für ihre grossen Verdienste durch die Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbände ausgezeichnet.

Imelda Stadler, Vorstandsmitglied der Interessengemeinschaft, dankte Lotti Zogg für das ehrenamtliche Engagement, das sie seit Jahrzehnten für den Judosport erbringt. Verbandspräsident Marco Peter hob in seinen Dankesworten ebenfalls die grossartige Leistung hervor und zeigte sich hoch erfreut über die Auszeichnung.

Mit Eifer und viel Hingabe

Der Laudator ging in seinen Ausführungen auf das beeindruckende Wirken von Lotti Zogg ein. Seit mehr als 40 Jahren setze sie sich mit Eifer, viel Hingabe und immer aus innerer Überzeugung geradezu vorbildlich für den Judosport ein. Ihr eindrückliches und uneigennütziges Wirken sei für den Judosport im Allgemeinen und für den Judoclub Buchs im Speziellen von unermesslichem Wert. Lotti Zogg verleihe ihrem Verein in ganz unterschiedlichen Funktionen seit Jahren eine grosse Stabilität. «Ganz viele Dinge laufen über Lotti Zogg – bzw. laufen nicht ohne Lotti Zogg», hiess es beispielsweise wörtlich. Ihre Hingabe sei von unermesslichem Wert.

Unter grossem Applaus der zahlreich erschienenen Delegierten überreichten Imelda Stadler und Marco Peter Lotti Zogg schliesslich die Urkunde.

Mehr zum Thema

Vier Kantonalmeistertitel für den Judoclub Buchs

Die Judokas vom Judoclub Buchs kämpften in Frauenfeld sehr erfolgreich. Vier von ihnen, Noémi White, Fabian Tischhauser, Manuel Tischhauser und Roman Eggenberger gewannen in ihren Kategorien die Kantonalmeistertitel.