Littering
Vereinsgründung der Abfalljäger Buchs ist erfolgt

Ein neuer Verein sorgt für sauberen Wind in der Stadt. An 16 Sammeldaten werden die Jäger unterwegs sein.

Merken
Drucken
Teilen
Die Abfalljäger werden als starker Verein für eine saubere Stadt sorgen.

Die Abfalljäger werden als starker Verein für eine saubere Stadt sorgen.

Bild: PD

(pd) Am Freitagabend, 22. Januar, trafen sich 19 Interessierte zwischen 18 und 85 Jahren zur Online-Gründungsversammlung der Abfalljäger Buchs. Die Initiantin Pia Zurbrügg konnte ihre Freude über die vielen Gleichgesinnten kaum in Worte fassen. Sie hatte in den letzten Wochen immer wieder Mails und Telefonate mit Anmeldungen erhalten und tatsächlich waren die zukünftigen Mitglieder der Abfalljäger Buchs zur Gründungsversammlung komplett anwesend. Man hatte sich organisiert.

Damit auch jene ohne Computer Zugang hatten, tat man sich zum Teil unter Einhaltung der Schutzmassnahmen zusammen, oder lieh einander einen Laptop aus. Viele sahen sich das erste Mal und so startete man mit einer spannenden Vorstellungsrunde.

Das Jahresprogramm kann sich sehen lassen

Die Online-Versammlung hatte nebst vielen Lachern auch so ihre Tücken. So hatte die gewählte Stimmen-Zählerin Carmen Scheuber einiges zu tun, um nichts zu verpassen. Mit Rückfragen gelang es ihr aber, alle Stimmen zuverlässig zu erfassen. Erleichternd war, dass alle Abstimmungen Einstimmig erfolgten.

Nach einer Änderung im Bezug auf die Mitgliederbeiträge, wurden die Statuten gutgeheissen. Der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt und wird in der nächsten Woche bereits seine Arbeit mit der ersten Vorstandssitzung aufnehmen. Er setzt sich wie folgt zusammen: Präsidentin Pia Zurbrügg, Kassier Daniel Zurbrügg, Aktuarin Luzia Hess, Technische Koordinatorin Yvonne Stalder und Verantwortliche Medien Samantha Zurbrügg. Vizepräsidium und Beisitzer sind vakant.

Das verabschiedete Jahresprogramm der Abfalljäger kann sich ebenfalls sehen lassen. Nebst 16 Sammeldaten, welche absichtlich zur bessern Vereinbarkeit an unterschiedlichen Wochentagen festgelegt sind, sind ein Vortrag, ein Ausflug, Grillen mit Familien, Chlaushöck und natürlich die Gründungsfeier in diesem Jahr geplant. Ein Gemeinschaftsanlass mit den Jung-Samaritern steht ebenfalls bereits fest und Markus Büchel vom KOJ steht in Kontakt mit mehreren andern Vereinen, um weitere Synergien zu nutzen.

Die Abfalljägerinnen und Abfalljäger starten am Samstag, 20. Februar, um 9 Uhr ausgerüstet mit gelber Leuchtweste inklusive Logo und Greifzangen, mit ihrer ersten Sammlung in Buchs.