In Gams leuchteten Hunderte Kerzen gegen die Armut

In der Kirche Gams leuchteten Hunderte Kerzen für die Caritas-Aktion eine Million Sterne. Jung und Alt halfen mit.

Drucken
Teilen
Die Kerzen wurden sternförmig aufgestellt, was eine tolle Wirkung erzeugte.

Die Kerzen wurden sternförmig aufgestellt, was eine tolle Wirkung erzeugte.

Bild: PD

(pd) Die Jungs der Jungwacht Gams haben kürzlich Hunderte Kerzen aufgestellt und angezündet. Zum Glück spielte das Wetter mit. Die Firmlinge aus der Seelsorgeeinheit Werdenberg halfen am Schluss die ganzen Lichter wieder aufzuräumen.

Gottesdienst mit Hackbrett- und Querflötenklängen

Zudem fand in der Kirche der abwechslungsreiche Musikgottesdienst statt. Aus verschiedenen Ecken der Kirche ertönte Musik. Die beiden 6. Klassen von David Schlegel und Daniel Beusch bildeten einen Chor. Sie sangen zwei wohlklingende Weihnachtslieder. Fabio Wenk spielte auf dem Hackbrett und Jolina Schöb auf der Querflöte. Die beiden Primarschüler meisterten das souverän. Auf der Empore spielten das Bläserquintett von Michael Dürr mit imposanten Tönen und schlussendlich waren das beschwingte Gospelfragment mit Brigitte Lenherr, Jürg Lori und Hans Köppel zu hören.

Der gesamte Erlös kommt armutsbetroffenen Menschen aus der Seelsorgeeinheit Werdenberg zugute.

Aktuelle Nachrichten