Ladies Open finden neu im September statt

Erstmals in der Geschichte finden die Ladies Open auf dem Golfplatz Gams-Werdenberg nicht im Frühling, sondern im Spätsommer statt. Doch damit nicht genug Geschichte geschrieben: Die finale Runde kann man live im TV sehen.

Drucken
Teilen
Daumen hoch: Die Ladies Open auf dem Golfplatz Gams-Werdenberg kommen auch 2020 zur Austragung – doch statt im Frühling im Spätsommer.

Daumen hoch: Die Ladies Open auf dem Golfplatz Gams-Werdenberg kommen auch 2020 zur Austragung – doch statt im Frühling im Spätsommer.

Bild: PD

(pd) Wegen der Pandemie Covid-19 muss die Austragung des Flumserberg Ladies Opens, die seit 2014 auf dem Golfplatz Gams-Werdenberg statt- findet, verschoben werden. Erstmals wird das internationale Golfturnier im Spätsommer durchgeführt und findet vom 4. bis 6. September 2020 statt. Ursprünglich war das Turnier auf Mitte Mai geplant.

Die Tour-Verantwortlichen der Let Access Series wollen die Turniere mit Rücksicht auf die nördlichen Länder, welche in der Coronakrise zeitlich etwa zwei bis drei Wochen hinter der Schweiz sind, erst Mitte Juni starten. Diese stellte den Organisator der Ladies Open vor eine grosse Herausforderung. Denn die Verschiebung eines Turniers dieser Grössenordnung ist sehr komplex. Doch dank der Hilfe aller Beteiligten konnte ein neues und passendes Datum gefunden werden.

Die finale Runde kann sogar im TV verfolgt werden

Im September wird erneut die 9-Loch-Matchplay-Formel «Mätzler- Mix» zu sehen sein. «Mit dieser neuen Formel spielen zwei Spielerinnen während maximal neun Löchern im direkten Vergleich gegeneinander, was für die Zuschauer einfacher, spannender und attraktiver zu verfolgen ist», so Guido Mätzler. Nicht nur für Zuschauer ist dies attraktiver. Auch der TV Sender Teleclub Zoom und die Produktionsfirma NEP Switzerland begrüssen dieses Format: Die finale Matchplay-Runde wird live übertragen.