Kurzschlüsse sorgen in Buchs für rund zwei Stunden Stromunterbruch

Heute Freitag, 2.August, verursachten Erd- und Kurzschlüsse für einen Stromunterbruch im Versorgungsnetz des Elektrizitäts- und Wasserwerks der Stadt Buchs (EWB). Er dauerte für einigen Kunden über zwei Stunden

Drucken
Teilen
Wegen Erd- und Kurzschlüssen war in einigen Gebieten von Buchs der Strom unterbrochen. (Bild: Gaetan Bally/Keystone)

Wegen Erd- und Kurzschlüssen war in einigen Gebieten von Buchs der Strom unterbrochen. (Bild: Gaetan Bally/Keystone)

(wo) Um 9.30 Uhr verursachten Erd- und Kurzschlüsse im Stromversorgungsnetz des EWB im Raum Buchs Nord einen Stromunterbruch.

Mehrere Gebiete waren betroffen

Betroffen waren mehrere Kunden in den Gebieten Hanfland, Werdenberg, Carl Hilty, Stöggen, Ochsensand, Industrie und Wieden, wie das EWB am frühen Nachmittag mitteilte.

Im Rahmen der schrittweisen Störungsortung und -behebung konnten ab 10.30 Uhr die ersten Kunden wieder zugeschaltet werden. Alle betroffenen Kunden konnten um 11.37 Uhr wieder mit Strom versorgt werden.

Das Elektrizitäts- und Wasserwerk der Stadt Buchs bedauert die in diesem Zusammenhang entstandenen Unannehmlichkeiten, wie es in der Mitteilung betont.