Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VAT lobt die gute Zusammenarbeit mit dem Kanton

Wegen Korrekturen im Markt sieht sich die VAT Gruppe in Haag gezwungen, für 400 ihrer 1000 Mitarbeitenden Kurzarbeit einzuführen. Die Zusammenarbeit mit dem Kanton, der diese Massnahme bewilligen musste, verlief gemäss Auskunft des Unternehmens sehr gut.
Thomas Schwizer/Heini Schwendener
Die VAT führt wegen einer vorübergehenden Abschwächung auf einigen Absatzmärkten für rund 400 Produktionsmitarbeiter in Haag Kurzarbeit ein. (Bild: Heini Schwendener)

Die VAT führt wegen einer vorübergehenden Abschwächung auf einigen Absatzmärkten für rund 400 Produktionsmitarbeiter in Haag Kurzarbeit ein. (Bild: Heini Schwendener)

Die VAT Gruppe hat heuer schon zweimal – mit dem Trading Update im April und mit dem angepassten Jahresausblick im August – darauf hingewiesen, dass die Abteilung Vakuumventile in diesem Jahr mit Marktkorrekturen bei den Halbleiterherstellern konfrontiert werde. Am Mittwoch teilte die VAT Gruppe mit, dass sie für rund 400 Produktionsmitarbeitende bei der VAT Vakuumventile AG am 15. Oktober Kurzarbeit einführen werde. Diese dauere in einer ersten Phase bis Ende dieses Jahres.

Marktkorrektur in der Halbleiterindustrie

Das Arbeitspensum der betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird individuell und situativ durchschnittlich um etwa 20 Prozent reduziert. Die VAT Vakuumventile beschäftigt insgesamt rund 1000 Leute in Haag. Nicht betroffen von der Kurzarbeit ist das Geschäft für Membranbälge der Comvat VAT, die ihren Sitz ebenfalls in Haag hat.

Die VAT Group AG ist mit ihren weltweit 1900 Mitarbeitenden der führende globale Entwickler, Hersteller und Zulieferer von hochwertigen Vakuumventilen. Die VAT hatte in jüngster Vergangenheit von der riesigen Nachfrage nach Speicherchips, Displays und Solarmodulen profitiert, denn deren Produktionsanlagen sind auf hochwertige Vakuumventile angewiesen. Infolge dieser grossen Kapazitätsausweitungen bei den Halbleiterherstellern kam es im laufenden Jahr zu einer Marktkorrektur. Die VAT, die allein 2017 am Hauptsitz in Haag 280 neue Stellen geschaffen hatte, zog weniger Aufträge an Land und baute in der Folge im ersten Halbjahr 2018 bereits rund 70 Stellen (in Vollzeit gerechnet) ab. Auch danach kam es zu einem weiteren Stellenabbau.

Voraussetzungen für Kurzarbeit geschaffen

Betroffen davon waren, wie schon zuvor, temporäre Arbeitskräfte. Inzwischen gibt es keine temporär Angestellten mehr. Ausserdem bauten festangestellte VAT-Mitarbeitende ihre Überzeit- und Ferienguthaben ab, die sich in den Boomjahren angesammelt hatten. Diese Massnahmen waren nicht nur ein Gebot der Stunde, sondern auch eine Voraussetzung dafür, dass die VAT beim Amt für Arbeit und Wirtschaft des Kantons St. Gallen überhaupt Kurzarbeit anmelden konnte. Das Gesuch wurde bewilligt.

Eine geeignete Überbrückung

Michel R. Gerber, Kommunikationsverantwortlicher der VAT, lobt die gute Zusammenarbeit mit den kantonalen Behörden. Die Kurzarbeit sei in dieser Situation eine optimale Lösung, denn so müssten im Moment keine Kündigungen ausgesprochen und Restrukturierungsmassnahmen eingeleitet werden, sagt Gerber. Wenn sich die Marktlage wieder verbessere, könne die Kurzarbeit schnell aufgehoben werden. Es müssten dann auch nicht zuerst neue Mitarbeitende rekrutiert werden, um die Produktion wieder hochfahren zu können. Die VAT ist überzeugt, dass die Zukunftsaussichten gut sind. Die fundamentalen Wachstumstreiber für das VAT-Geschäft seien die Digitalisierung, das Internet der Dinge, selbstfahrende Fahrzeuge usw. Darum wurde in Malaysia ein VAT-Werk ausgebaut, und nicht etwa, um Aufträge von Haag ins Ausland zu verschieben, betont Gerber.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.