Kranke Lindenbäume in Buchs waren innert 20 Minuten am Boden

Am Mittwochnachmittag wurden die beiden kranken Lindenbäume auf dem Pausenplatz des OZ Grof vom Forstunternehmen Grabus gefällt.

Hansruedi Rohrer
Drucken
Teilen
6 Bilder

Jahrelang war es ein vertrautes Bild beim Oberstufenzentrum Grof: Die beiden mächtigen Lindenbäume zusammen mit dem im Jahre 1915 eingeweihten, alten Sekundarschulhaus an der Schulhausstrasse.

Dieses Bild hat sich seit gestern gewandelt, die Bäume sind weg, und ein Ersatz an gleicher Stelle wäre gewünscht. Auftragsgemäss fällten die Grabus-Spezialisten die Bäume, die sich in schlechtem Zustand befanden.

In 20 Minuten waren die beiden Bäume Geschichte

Vom ersten Fällschnitt beim einen der Bäume bis zum Fall der zweiten Linde und inklusive grobes Ausasten dauerte die Aktion lediglich 20 Minuten.

Leichte Bedenken beim Fällen der zweiten Linde infolge Aufkommen von Windböen zerschlugen sich – der Sturm machte gerade eine kurze Pause. Das Baumpaar erreichte ein Alter von ungefähr 75 Jahren.