Sanierung
Kirchenglocken werden in Grabs eine Zeit lang verstummen

Die 86-jährige Glockenanlage der evangelischen Kirche Grabs wird im kommenden Frühling saniert.

Jetzt kommentieren
Drucken
Die 86 Jahre alten Installationen wurden teilweise noch nie eingehend revidiert.

Die 86 Jahre alten Installationen wurden teilweise noch nie eingehend revidiert.

In diesem Frühling werden die Glocken der evangelischen Kirche Grabs eine Zeit lang verstummen. Wie an der Kirchbürgerversammlung 2021 beschlossen, wird die gesamte Glockenanlage saniert. Dies schreibt die Evangelische Kirchgemeinde Grabs-Gams in einer Medienmitteilung.

Die bestehenden Glockenjoche, Lager, Achsen, Verschraubungen und die Klöppelaufhängungen der fünf Glocken stammen aus dem Jahr 1935. Die 86 Jahre alten Installationen wurden teilweise noch nie eingehend revidiert. Aus sicherheitstechnischen Überlegungen sei eine Überprüfung beziehungsweise der Ersatz der Komponenten dringend nötig, heisst es.

Elektronische Steuerung ersetzt alte Systeme

Im Zuge der Sanierung wird die Glockenaufhängung angepasst. Neu werden «gekröpfte Joche» eingesetzt, die den Klang des Geläuts verbessern und den Schall reduzieren. Anstelle von fliegenden Klöppeln werden fallende Klöppel eingesetzt, was die Glocken schont und sie feiner erklingen lässt. Die erneuerte Glockenanlage wird damit wieder einige Generationen überdauern. Auch die mechanische Steuerung des Geläuts genügt den heute gültigen Normen nicht mehr. Die alten Systeme werden deshalb durch eine elektronische Steuerung ersetzt, die eine einfache Anpassung des Glockenspiels ermöglicht.

Die Kirchenvorsteherschaft hat die Sanierung ausgeschrieben, die eingegangenen Angebote evaluiert und den Zuschlag der Firma Rüetschi AG, Aarau erteilt. Die budgetierten Gesamtkosten werden eingehalten. Somit werden die Glocken der Grabser Kirche diesen Frühling für rund drei Monate verstummen. Danach werden sie süsser als je zuvor wieder erklingen, schreibt die Kirchgemeinde in ihrer Medienmitteilung. (pd)

0 Kommentare

Aktuelle Nachrichten