Kinderkram: Sind Sie schon bereit für Weihnachten?

Advent und Weihnachtszeit bringen für Mamas auch einiges an Pflichten mit sich.

Katharina Rutz
Hören
Drucken
Teilen
Adventskranz, Weihnachtsdecko, Geschenke, Festessen: Die Liste für Mamas an Weihnachten ist lang.

Adventskranz, Weihnachtsdecko, Geschenke, Festessen: Die Liste für Mamas an Weihnachten ist lang.

Cynthia Mira

Die ersten Päckli des selbst gemachten Adventskalenders sind inzwischen bereits geöffnet. Die Gotti- und Götti-Geschenke sicher schon bereit im Schrank. Fertig gebastelt, vielleicht sogar schon vorbeigebracht. Das Haus seit dem 1. Dezember oder bereits früher weihnachtlich dekoriert und alle Geschenke für die eigenen Kinder sowie Gotti- und Götti-Kinder des Ehemanns eingepackt.

Schön wär’s ...

Ich mag die Weihnachtszeit. Ich liebe Kerzen, weil sie mich besinnlich stimmen und Tannenbäume, weil sie mich an meinen geliebten Wald erinnern. Ich mag das Zusammensein mit der Familie, die leuchtenden Kinderaugen bei der Bescherung und natürlich das festliche Essen.
Was ich nicht mag, ist für all das verantwortlich zu sein. Heute, als Mama, kann ich mir nicht mehr aussuchen, wie viel vom Weihnachtsstress mich betrifft. Die Pflicht überwiegt die Kür.

Und kommen Sie mir jetzt nicht mit: «Ah man muss ja nicht alles mitmachen (24 handverpackte Gschenkli für den Adventskalender der Kinder, kunstvolle Basteleien für das Gotti sowie Geschenk plus Ausflug für das Gottimeitli).»

Ich sage Ihnen, man muss eben doch.

Ich will nicht die Mutter des Kindes sein, welches als einziges nicht von seinem Adventskalender erzählen kann. Obwohl ich ganz kommerziell einen fixfertigen gekauft habe.

Wie auch immer. Ich bin zurzeit etwa auf 33 Prozent der weihnachtlichen Vorbereitungen angelangt. Und Sie?

Katharina Rutz (Bild: Urs Bucher)

Katharina Rutz (Bild: Urs Bucher)

Hauptberuflich Mami von Lilly (5)
und Sarah (4), nebenberuflich
Journalistin, Bäuerin und
Pferdenärrin.