Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kolumne

Kinderkram: Schleimen - ein ekliger Megatrend im Kinderzimmer

Wir waren ja früher noch mit Salzteig zufrieden. Heute muss es Schleim sein, aber selbstverständlich in Englisch (Slime) und in Glitzer.
Katharina Rutz
Die Faszination für Schleim kennt bei meinen Mädchen keine Grenzen - im Bild selbstgemacht in Gelb. (Bild: Katharina Rutz)

Die Faszination für Schleim kennt bei meinen Mädchen keine Grenzen - im Bild selbstgemacht in Gelb. (Bild: Katharina Rutz)

Manchmal machte Mutter früher mit uns Salzteig. Mehl, Salz und Wasser – fertig war der Spass. Daraus formten wir Figuren und stachen Sterne und Herzen aus. Eine Sauerei machten wir dabei nie – auf jeden Fall kann ich mich an keine Sauerei mehr erinnern.

Heute bin ich die Mutter und habe mit meinen Mädchen ebenfalls enthusiastisch Salzteig gemacht. Das war schön und es gab allerhöchstens eine kleine Sauerei. Allerdings ist Salzteig out bei meinen Girls.

Der neue Salzteig heisst Slime.

Schleim also – und genauso eklig. Meine Kinder sehen das natürlich anders. Sie sind verrückt danach. Am liebsten selbst gemacht aus Leim und einem möglichst übel riechenden Waschmittel. Ausserdem gehört Farbe hinein, am besten in Glitzeroptik. Weisser Slime ist langweilig. Dem Slime-Vergnügen geht also eine ausgiebige Shoppingtour voraus, nicht wie beim Salzteig, dessen Zutaten man zu Hause hat.

Manchmal entsorge ich die schleimigen Überreste heimlich, nachdem ich sie vom Sofa gekratzt habe.

Doch dann geht das Betteln nach neuem Slime von vorne los – täglich. Es ist nur ein kleiner Trost, dass Slime offenbar seit rund drei Jahren ein Megatrend in Kinderzimmern ist. Der Hashtag #slime gehört laut einem Artikel auf www.welt.de zu den 50 beliebtesten auf Instagram.

Meine Mädchen sind also Trendsetter, wenn sie alle möglichen Dinge im Haushalt zu Slime vermischen. Dass sich dieser Slime nicht mehr so einfach abwaschen lässt wie Salzteigreste, versteht sich von selbst. Slime verursacht definitiv eine Riesensauerei.

Katharina Rutz (Bild: Urs Bucher)

Katharina Rutz (Bild: Urs Bucher)

Hauptberuflich Mami von Lilly (5)
und Sarah (4), nebenberuflich
Journalistin, Bäuerin und
Pferdenärrin.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.