Keiner ist zu klein, um ein Christbaum zu sein

Noch ist das Tannenbäumchen sehr klein, das W&O-Leserin Claudia Braun-Saluz in den letzten Tagen im Buchner Wald im Rietli entdeckt hat. Es fällt aber trotz seiner Kleinheit auf: Es ist von jemand Unbekanntem passend weihnachtlich geschmückt worden und darf sich mit Strohsternen und Weihnachtskugeln bereits im zarten Alter stolz «Christbaum» nennen.

Drucken
Teilen
Ein kleines, aber nicht minder herzig geschmücktes Christbäumchen in freier Natur. (Bild: Claudia Braun-Saluz)

Ein kleines, aber nicht minder herzig geschmücktes Christbäumchen in freier Natur. (Bild: Claudia Braun-Saluz)