Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Julie Zogg am Flughafen empfangen

Die Alpin-Snowboard-Weltmeisterin hat wieder heimischen Boden unter ihren Füssen. Am Montag landete sie in Kloten, am Mittwoch folgt die Feier in Mels.
Grosser Bahnhof am Flughafen für die Weltmeisterin Julie Zogg. (Bild: PD)

Grosser Bahnhof am Flughafen für die Weltmeisterin Julie Zogg. (Bild: PD)

Nachdem die in Weite aufgewachsene Julie Zogg am Wochenende in China den zweiten Platz im Parallelslalom geholt hatte, ist die Weltmeisterin in dieser Disziplin am Montagmorgen in Kloten gelandet und wurde dort von Fans, Freunden und Verwandeten enthusiastisch empfangen. «Jetzt freue ich mich auf mein Zuhause», schreibt Zogg auf ihrer Website.

Dieses hat die 26-jährige Alpin-Snowboarderin eine Weile nicht mehr gesehen. Weltcup-Rennen, Weltmeisterschaften, ein kurzer Halt auf Hawaii, gefolgt von den nächsten Weltcup-Auftritten. Über mangelnde Flugstunden konnte sich Zogg in den letzten fünf Wochen nicht beklagen. Und heute Mittwoch folgt der nächste Termin: Ab 18 Uhr wird Julie Zogg mit einem Volksfest auf dem Dorfplatz in Mels, wo sie nun seit zwei Jahren wohnt, feierlich geehrt. (wo/sl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.