Jugicup in Rüthi: Gams war am erfolgreichsten

Acht verschiedene Turnvereine teilten sich die Podestplätze am Kreisjugitag vom Sonntag in Rüthi auf. Auch die Siegerliste dokumentiert Ausgeglichenheit: Die Erstplatzierten kamen aus sechs Riegen.

Robert Kucera
Drucken
Teilen
Antonio Ros Aranda (TV Buchs) läuft eine schnelle Zeit über 1000 Meter, im Vierkampf der Kategorie U12 wird er Vierter. (Bilder: Robert Kucera)

Antonio Ros Aranda (TV Buchs) läuft eine schnelle Zeit über 1000 Meter, im Vierkampf der Kategorie U12 wird er Vierter. (Bilder: Robert Kucera)

Am Kreisjugitag in Rüthi massen sich die jungen Athleten in drei (U8 und U10), respektive vier Leichtathletik-Disziplinen. Das Engagement war sehr gross – auf und neben dem Wettkampfplatz.

Vier Siege und elf Podestplätze für Gams

Am erfolgreichsten schnitt der STV Gams mit vier Kategoriensiegen und elf Podestplätzen ab. Mit etwas Abstand folgen der STV Grabs (sieben Medaillen).

Adriana Aemisegger (STV Grabs) stösst die Kugel 6,19 Meter weit. In der Altersklasse U16 klassiert sie sich am Ende auf Rang drei.

Adriana Aemisegger (STV Grabs) stösst die Kugel 6,19 Meter weit. In der Altersklasse U16 klassiert sie sich am Ende auf Rang drei.

Der STV Oberriet-Eichenwies kam auf fünf Medaillen, war im Sammeln von goldenen Auszeichnungen mit drei ersten Plätzen fast so erfolgreich wie die Gamser.

Sara Bircher (Jugi Gams) landet im Weitsprung bei 4,36 Meter. Ein paar Zentimeter weiter, und es hätte ihr zum Sieg in der Altersklasse U18 gereicht.

Sara Bircher (Jugi Gams) landet im Weitsprung bei 4,36 Meter. Ein paar Zentimeter weiter, und es hätte ihr zum Sieg in der Altersklasse U18 gereicht.

Sennwalder dominieren Riegenstafette

Die abschliessende Riegenstafette war fest in der Hand der Gemeinde Sennwald. Es setzte sich Salez-Haag mit einer Durchschnittszeit von 8,73 Sekunden vor Frümsen (9,61) und Sennwald (9,90) durch. Hauchdünn auf Platz vier rangierte Sax mit einer Zeit von 9,91.

Aktuelle Nachrichten