Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Jeden Tag 226 Kilometer unterwegs

Der Swissultra (12. bis 31. August) findet dieses Jahr im Modus One per Day statt. An jedem Wettkampftag wird ein kompletter Ironman bestritten.
Robert Kucera
Der Rheindamm ist 20 Tage lang der Schauplatz für die 9 Kilometer lange Radstrecke. Total werden jeden Tag 180 Kilometer gefahren. (Bild: PD)

Der Rheindamm ist 20 Tage lang der Schauplatz für die 9 Kilometer lange Radstrecke. Total werden jeden Tag 180 Kilometer gefahren. (Bild: PD)

In den letzten zwei Jahren trug man am Swissultra die Rennen auch im Continuous-Modus aus. Statt einen kompletten Ironman pro Tag zu absolvieren, wurde zuerst die ganze Schwimmstrecke zurückgelegt, gefolgt von Rad und zuletzt der Lauf.

«Auf dem Markt ist Continuous mehr gefragt», sagt Daniel Meier. Man habe lange überlegt, ob man nun mit oder gegen den Trend gehen wolle. Die Version «One per day» hat manche Vorzüge. Besonders, wenn ein OK einen Double Deca durchführen möchte.

«Der Continuous ist aus Sicht der Organisatoren und Helfer härter. Denn der Wettkampf geht auch die ganze Nacht hindurch. So haben wir nun eine garantierte Pause»,

erklärt der Swissultra-Initiator.

So mancher Athlet wird über den Entscheid enttäuscht gewesen sein. Der Continuous, sagen viele, sei der härtere Wettkampf. «Beim One per day geben mehr auf», hält Meier dagegen. Für ihn bietet der tägliche Ironman mehr Abwechslung.

Aus sportlicher Sicht freut er sich über etwas mehr Schlaf während der Wettkampfdauer. Und darauf, nicht eine gefühlte Ewigkeit im Schwimmbecken zu verbringen. «Die 20-fache Ironman-Distanz in einem Zug zu schwimmen, ist nicht mehr schön.» Schliesslich soll der Wettkampf trotz Strapazen Spass machen.

Der Zieleinlauf aller Disziplinen erfolgt am 31. August

Der Double Deca findet vom 12. bis 31. August statt. Hier handelt es sich um den 20-fachen Ironman. Elf Athleten habe sich dafür angemeldet. Der Deca findet vom 22. bis 31. August statt. Hier handelt es sich um den zehnfachen Ironman. Acht Athleten gehen hier an den Start. Der Quintuple findet vom 27. bis 31. August statt. Hier handelt es sich um den fünffachen Ironman. Zwölf Athleten nehmen an diesem Wettkampf teil.

Gestartet wird jeden Tag um 7 Uhr morgens mit der Schwimmstrecke.
Diese muss bis spätestens 9 Uhr absolviert sein. Im Anschluss geht es aufs Rad (ohne Zielschluss), gefolgt vom Marathonlauf. Der Zielschluss ist jede Nacht um 3 Uhr morgens. Die Siegerehrung findet am Sonntag, 1. September, ab 13 Uhr in der Aula Flös statt.

Der Ironman ist ein Triathlon, der aus 3,8 Kilometer Schwimmen, 180
Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen besteht. Wer die Königsdisziplin Double Deca bestreitet, absolviert folglich an 20 aufeinander folgenden Wettkampftagen 20 Marathons.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.