In Trübbach ist ein Lieferwagen in Brand geraten

Am Donnerstag, kurz nach 10.30 Uhr, ist an der Staatsstrasse, auf dem Parkplatz der Shell-Tankstelle, ein Lieferwagen in Brand geraten. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in der Höhe von mehreren 10000 Franken.

Drucken
Teilen
Der Fahrer bemerkte auf der Autobahn, dass Rauch aus seinem Fahrzeug aufstieg. (Bilder. Kapo)

Der Fahrer bemerkte auf der Autobahn, dass Rauch aus seinem Fahrzeug aufstieg. (Bilder. Kapo)

(kapo/wo) Ein 27-jähriger Lieferwagenfahrer fuhr mit seinem Lieferwagen auf der Autobahn A13 von Oberriet nach Mels. Kurz vor der Ausfahrt Trübbach konnte er kein Gas mehr geben und sah im Rückspiegel Rauch aus seinem Fahrzeug kommen. Er lenkte seinen Lieferwagen von der Autobahn ab auf den Parkplatz der Shell-Tankstelle. Es schlugen Flammen aus dem Motorenraum, die durch den herbeieilenden Tankstellenwart mit einem Wasserschlauch eingedämmt werden konnten. Die anschliessend eintreffende Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnte mit einem Feuerlöscher den Brand in der Fahrzeugkabine rasch möglichst löschen. Die Feuerwehr Wartau wurde zur Brandbekämpfung ebenfalls aufgeboten. Bei der Brandursache steht gemäss jetzigen Erkenntnissen ein technischer Defekt im Vordergrund, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.