Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Miss und Mister Buchs in gut genährtem Zustand

Der BFS-Schafzuchtverein Buchs zeigte an der Beständeschau in Buchs-Räfis rund 100 Tiere.
Hansruedi Rohrer
Die Mitglieder des BFS-Schafzuchtvereins Buchs pflegen ihr Hobby mit Freude und Können. Daniel Dörig (Vierter von links) zeigt Heinek, den gewählten Mister. Leonhard Dörig (Vierter von rechts) präsentiert die Miss BFS Babuschka.Bilder: Hansruedi Rohrer

Die Mitglieder des BFS-Schafzuchtvereins Buchs pflegen ihr Hobby mit Freude und Können. Daniel Dörig (Vierter von links) zeigt Heinek, den gewählten Mister. Leonhard Dörig (Vierter von rechts) präsentiert die Miss BFS Babuschka.Bilder: Hansruedi Rohrer

An der Haldengasse präsentierten die Mitglieder des BFS-Schafzuchtvereins Buchs an der Schau vom Samstag ihre Tiere. Diese hätten einen sehr guten Alpsommer verbracht, erwähnte Schaupräsident Thomas Eggenberger. Deshalb sind alle Braunköpfigen Fleischschafe (BFS) wieder gut genährt zurückgekehrt. Der Sommer-Aufenthalt der Tiere vom Juni bis zum zweiten September-Wochenende war auf der Alp Isisiz oberhalb Buchs. In der Rosswies befindet sich die Genossenschaftsalp. Dieser Alpsommer sei heuer ideal verlaufen, erklärte Thomas Eggenberger. Witterungsmässig habe es immer wieder Schönwetterphasen gegeben und doch sei es nie zu trocken gewesen.

Der gute Zustand der Schafe ist denn auch dem Experten Urs Steiger aufgefallen. Er hat die Tiere am Morgen des Schautages punktiert und rangiert. Er hat auch die Miss BFS Buchs und den Mister BFS Buchs erkoren. Diese beiden Tiere gehören den Züchtern Leonhard Dörig und seinem Sohn Daniel Dörig.

Der Schauabend hat sich in Räfis etabliert

Auf regen Besuch und grosses Interesse stiess auch diesmal der Schauabend ab 19 Uhr mit Festwirtschaft (die aber auch während des Tages geöffnet war), Musik und Tombola. Dieser gemütliche Abend hat sich inzwischen in Räfis etabliert. Da ist auch die nichtbäuerliche Bevölkerung des Dorfes im südlichen Teil, aber auch aus dem nördlichen Stadtteil herzlich willkommen. Dieser zweite Teil der Schafschau-Veranstaltung fand wiederum wenige Schritte neben dem Schauplatz an der Haldengasse statt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.