In drei Tagen gab es in Liechtenstein vier Einbruchdiebstähle

In der Zeit von Dienstag bis Donnerstag kam es im Liechtensteiner Oberland zu vier Einbruchdiebstählen.

Drucken
Teilen
In Schaan wurde ein Zigarettenautomat aufgebrochen. (Bild: Landespolizei FL)

In Schaan wurde ein Zigarettenautomat aufgebrochen. (Bild: Landespolizei FL)

(wo) Gemäss Mitteilung der Liechtensteiner Landespolizei beschädigte eine unbekannte Täterschaft zwischen Montag und Dienstag zuerst mit einem Stein ein Fenster der Weiterführenden Schulen in Triesen und stieg anschliessend dort ein. Danach durchsuchte sie die Räumlichkeiten und Behältnisse. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Am Donnerstag, um etwa. 2.25 Uhr, begaben sich zwei bislang unbekannte Personen in Schaan zu einem Restaurant und schlugen dort mit einem Gegenstand die Verglasung einer Hintertür ein. Anschliessend begaben sie sich in die Räumlichkeiten, stahlen zwei Serviceportemonnaies und brachen einen Zigarettenautomaten auf. Es entstand ein Vermögens- und Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Keine Beute, aber Sachschaden

Zwischen Mittwochabend, etwa. 18.30 Uhr, und Donnerstagmorgen, ungefähr 6.30 Uhr, warf eine unbekannte Täterschaft einen Stein in ein Fenster bei einem Anwesen in Vaduz. Sie beabsichtigte ins Gebäudeinnere zu gelangen, liess aber aus unbekannten Gründen vom Vorhaben ab. Es entstand Sachschaden.

Auch in Schaan versuchte zwischen Mittwoch, etwa. 23 Uhr, und Donnerstag, 11 Uhr, eine unbekannte Täterschaft über die Haustüre in ein Wohnhaus zu gelangen. Aus bisher unbekannten Gründen brach sie den Einbruchversuch ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Es entstand Sachschaden.