Im Spätherbst soll auch in Balzers ein Spielcasino eröffnen

Das Casino-Land Liechtenstein soll weiter wachsen. Die «Casino Austria (Liechtenstein) AG», bereits Betreiberin des Spielcasinos in Schaanwald, will eine Filiale in Balzers eröffnen. 

Drucken
Teilen
Hier, im Gebäude mit dem Coop in Balzers, soll ein weiteres Casino in Liechtenstein entstehen. (Bild: Daniel Schwendener)

Hier, im Gebäude mit dem Coop in Balzers, soll ein weiteres Casino in Liechtenstein entstehen. (Bild: Daniel Schwendener)

(wo) Die neue Casino-Filiale soll gemäss Marketing-Manager Michael Moosleithner an der Fabrikstrasse entstehen - im Gebäude, in dem das bestehende Coop-Einkaufszentrum untergebracht ist, berichtet  das «Liechtensteiner Vaterland». Die entsprechenden Anträge an die zuständigen Behörden und Amtsstellen sind in Vorbereitung und werden bis Ende März eingereicht.

Im Spätsommer 2019 schon in Betrieb?

So muss ein Gesuch beim Amt für Volkswirtschaft für die Bewilligung der öffentlichen und gewerbsmässigen Durchführung von Lotterien eingeholt werden. Ebenso muss die Casino Austria (Liechtenstein) AG beim Amt für Bau und Infrastruktur ein Umnutzungsgesuch für das bestehende Gewerbegebäude einreichen.

«Sofern die Verfahren positiv verlaufen, könnte die Filiale in Balzers bereits im Spätsommer 2019 ihren Betrieb aufnehmen», führt Moosleithner weiter aus. Allfällige Zeitverzögerungen aufgrund von Einsprachen hätten sie dabei schon einkalkuliert.

Martin Meyer in einer Doppelrolle

Eigentümer des Gewerbebaus an der Fabrikstrasse ist die ITW-Gruppe. Martin Meyer, CEO der ITW-Gruppe und Verwaltungsratspräsident der Casino Austria (Liechtenstein) AG, erklärt, dass die Flächen, die das Casino anmieten möchte, von der ITW-Gruppe bereits vertraglich zugesichert wurden, schreibt das «Vaterland».

Grund für die Expansion in die südlichste Gemeinde des Landes ist die langfristige Absicherung der Marktposition der Casino Austria (Liechtenstein) AG. Der Casinobetreiber strebe laut Moosleithner die regionale Marktführerschaft an.

Wohl bald schon vier Spielcasinos im Land

Seit im Jahr 2016 der Glücksspielmarkt in Liechtenstein für mehrere Anbieter geöffnet wurde, schiessen die Casinos wie Pilze aus dem Boden. Innerhalb von zwei Jahren entstanden zwei Spielbanken. Mit dem Gesuch für ein Casino in Balzers und dem Gesuch für ein Casino in Schaan sollen nun zwei weitere dazukommen.

Konkret sollen in Balzers vier Spieltische, 72 Spielautomaten, eine Bar sowie ein «einfaches, aber hochwertiges Restaurant» Platz finden.