Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Im Judo finden die Kantonalen Meisterschaften vor der Haustür statt

180 Teilnehmer nehmen am St. Galler Vergleich teil. Wobei auch Judokas aus dem Thurgau und Appenzell am Samstag in Grabs zum Einsatz kommen werden. Die Kämpfer des JC Buchs gehören zu den Titelanwärtern.
Die Judokas des JC Buchs trainierten fleissig auf die Kantonalmeisterschaften hin und sind bereit, um die Podestplätze mitzureden. (Bild: PD)

Die Judokas des JC Buchs trainierten fleissig auf die Kantonalmeisterschaften hin und sind bereit, um die Podestplätze mitzureden. (Bild: PD)

(pd) Am Sonntag, 12. Mai, organisiert der Judoclub Buchs die Kantonalmeisterschaften. Diese finden in der Turnhalle Unterdorf in Grabs statt. Vom JC Buchs sind 27 Kämpferinnen und Kämpfer angemeldet, ein Drittel von ihnen kommt in den Genuss eines Heimspiels. Denn im Buchser Kader befinden sich gleich neun in Grabs wohnhafte Judokas. Die Kämpfer des JC Buchs kommen aus dem ganzen Werdenberg: Neben Grabs heissen die Wohnorte Buchs, Gams, Sevelen, Wartau und Frümsen.

Einige Einheimische kämpfen erstmals an einem Turnier und sind deshalb besonders aufgeregt. Diejenigen, welche schon länger dabei sind, besuchen jeden Mittwoch das Kampftraining, um sich gut auf die Turniere vorbereiten zu können. Es wird mit etwa 180 Teilnehmern von insgesamt 19 Clubs, aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau und Appenzell gerechnet. Organisatoren, Judokas und Zuschauer dürfen sich auf zahlreiche und spannende Kämpfe freuen. Aus Buchser Sicht werden Kimo Hitz, Samuel Tischhauser, Manuel Tischhauser und Reto Enderlin versuchen, ihren letztjährigen Titel zu verteidigen.

Auch Noémie White, Gianna Hobi, Elias Hardegger und Stephan Hardegger sind Titelanwärter. Der Wettkampf beginnt etwa um 9.15 Uhr mit den jüngsten Vertretern dieser Sportart, also die Jahrgänge 2009 bis 2012. Bis Mittag geht es dann weiter mit allen Schüler-Kategorien (Jahrgänge 2006 und 2007). Am Nachmittag folgen dann die Kategorien Jugend, Herren, Damen U18 sowie Herren und Damen der Jahrgänge 2001 und älter.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.