Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«Idylle der Ostschweiz»: So sah die Tourismuswerbung vor 100 Jahren im Toggenburg aus

Rund ein Jahrhundert alt ist eine Werbebroschüre, die seinerzeit vom Verkehrs-Verband Toggenburg herausgegeben wurde. Das Tal des Unter- und des Obertoggenburgs wird darin als Idylle der Ostschweiz bezeichnet.
Hansruedi Rohrer
Blick auf Wildhaus in alten Zeiten. (Bilder: Archiv Hansruedi Rohrer)

Blick auf Wildhaus in alten Zeiten. (Bilder: Archiv Hansruedi Rohrer)

Das Büchlein beschreibt auf 136 Seiten Land, Leute, Dörfer, Klima, Geschichte, Exkursionen, den Wintersport und die Sommerfrische im oberen und unteren Toggenburg sowie im Anhang ein Porträt der Bodensee-Toggenburgbahn.

Viele und mannigfaltige Naturschönheiten

Als Einleitung heisst es: «Toggenburg! Mit diesem Namen wird eine jener Kurlandschaften benannt, welche vermöge ihrer bevorzugten Lage von einer grossen Zahl Erholungsbedürftiger aus der Schweiz und den Nachbarländern zum Zwecke körperlicher Erholung und Kräftigung besucht werden. Und wer je einmal das Toggenburg durchwandert hat, wird sich der vielen und mannigfaltigen Naturschönheiten dieser Gegend und des fröhlichen und aufgeweckten Völkleins, das darin wohnt, gerne erinnern.»

Inneres Titelbild der 136 Seiten umfassenden, alten Werbebroschüre.

Inneres Titelbild der 136 Seiten umfassenden, alten Werbebroschüre.

Zur Ortschaft im obersten Toggenburg ist vermerkt:

«Wildhaus, anmutig an sonniger Berghalde lehnend, verfügt wie selten ein anderer Ort über Naturreize lieblichster Art und weiss, seine Gäste wie mit Zaubergewalt an sich zu ziehen und festzuhalten.»

Auch Alt St. Johann wird gerühmt: «Die sonnige Lage, die köstliche, staubfreie Luft sowie die reiche Auswahl von Spaziergängen weisen dem Dorf einen ersten Rang unter den toggenburgischen Kurorten an.»

Unterwasser und Alt St. Johann: seit Jahren bevorzugte Stellung

Dabei würde auch Unterwasser seit Jahren eine bevorzugte Stelle einnehmen, steht geschrieben. Denn die günstige Höhenlage, der freie Ausblick auf die sanft ansteigenden Bergketten und die vorzügliche Gelegenheit zu kleineren und grösseren Touren begründen den guten Ruf als Kurort. «Neue Bergstrassen führen den Wanderer fast mühelos auf die prächtigen Alpweiden, zum stillen Bergsee, zu Enzian und Alpenrosen.»

Erwähnt wird ebenfalls das «anmutige Dorf» Stein mit den Worten: «Umgeben von einer Gruppe sonnengebräunter Holzhäuser schaut das kleine Kirchlein malerisch von der Anhöhe hinunter ins Tal.»

Freude an Gesang und Musik hervorgehoben

Die charakterliche Fröhlichkeit der Toggenburger Leute komme auch besonders in der Freude an Gesang und Musik zum Ausdruck, verrät die kleine, alte Schrift. Auch im abgelegensten Dörflein finde man sicher einen Verein, der sich der edlen «Frau Musika» dienstbar mache.

«Land und Volk, mit sonnigen Stätten und wonniger Luft ...»

«Land und Volk, mit sonnigen Stätten und wonniger Luft ...»

Und bei jedem Festanlass oder wo und wann sich sonst ein paar lebensfrohe Burschen zusammenfinden, ertöne der melodische Jodler. «Im Kreise stellen sie sich zusammen, legen einander die Arme um den Nacken, und dann beginnt bald der eine, bald der andere als führende Stimme eine Jodlerweise, zu der sofort ein jeder in hoher oder tiefer Lage seine Begleitung sucht. Diese Vielstimmigkeit gewinnt an Fülle und Metall, wenn die grossen Sennenschellen dazu geläutet werden.»

Biederes Völklein, sonnige Heimstätten

Der Verfasser des Kapitels «Land und Volk», Ch. Hagmann, hält abschliessend fest: «Wenn wir unsere Schilderung des Toggenburgs und seiner Bewohner dem eintretenden Gast resümieren sollen, so können wir ihm die Versicherung geben, dass ihm da ein freundliches Entgegenkommen jederzeit und überall begegnet.» Und kenne er erst das biedere Völklein und dessen sonnige Heimstätten genauer, so überkomme ihm das wohlige Gefühl:

«Hier ist’s heimelig, hier lässt sich’s gesunden von aller Verdriesslichkeit und Nervosität und neue Kraft gewinnen für neue Pflichten.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.