Holzfassade in Schaan gerät wegen «Wiberfürz» in Brand

Weil zwei Jugendliche auf einem Fenstersims des alten Bahnhofgebäudes «Wiberfürz» entzündeten, geriet am Samstag die Holzfassade in Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen.

Drucken
Teilen
Der Einsatz der Feuerwehr Schaan verhinderte einen grösseren Sachschaden. (Bild Landespolizei)

Der Einsatz der Feuerwehr Schaan verhinderte einen grösseren Sachschaden. (Bild Landespolizei)

(wo) Am Samstag gegen 15 Uhr kam es in Schaan beim Bahnhof zu einem Brand. Zwei Jugendliche zündeten auf der nördlichen Seite des alten Bahnhofgebäudes Feuerwerkskörper, sogenannte «Wiberfürz».

Unter anderem legten sie diese auf den Fenstersims eines in der Holzfassade eingelassenen Fensters.

Erst die Feuerwehr konnte den Brand ganz löschen

Als sie bemerkten, dass sich dabei das Holz entzündet hatte, versuchten sie das Feuer selbst zu löschen. Ein Mann in der Nähe kam den Jugendlichen mit einem Eimer Wasser zu Hilfe.

Erst die herbeigerufene Feuerwehr Schaan konnte das Feuer aber gänzlich löschen, wie die Medienstelle Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein am Montag mitteilte.