Die Bauarbeiten für das neue Betagtenheim «Casa Sevellun» beginnen

Am Montagnachmittag erfolgte der Spatenstich für das Betagtenheim Casa Sevellun. Bis Ende 2020 soll der Rohbau stehen.

Corinne Hanselmann
Hören
Drucken
Teilen

Nach langer Vorlaufzeit und nachdem man eine Einsprache aus dem Weg räumen konnte, sei man jetzt so weit und der Bau des Betagtenheims Casa Sevellun im Büelriet könne starten, sagte der Seveler Gemeindepräsident Roland Ledergerber am Montagnachmittag beim Spatenstich. «Wenn alles normal läuft, sollte die Casa Sevellun im Frühling 2022 hier stehen.»

Mit dem Spatenstich eröffneten Baukommission, Gemeinderat, Bauherrenvertretung, Architekten, Mitarbeitende der Bauunternehmen sowie Bewohnende und Personal des Altersheims Gärbi die Baustelle.

Mit dem Spatenstich eröffneten Baukommission, Gemeinderat, Bauherrenvertretung, Architekten, Mitarbeitende der Bauunternehmen sowie Bewohnende und Personal des Altersheims Gärbi die Baustelle.

Bilder: Corinne Hanselmann

Er bedankte sich bei allen Mitwirkenden wie Architekten, Planern und Bauunternehmern und wünschte eine hoffentlich unfallfreie Bauzeit. «So ein Bau ist immer auch mit Unannehmlichkeiten wie Lärm und viel Verkehr verbunden.» Er danke schon im Voraus den betroffenen Anwohnern für ihr Verständnis. Mit Blick zu den Bewohner- und Personalvertretern des heutigen Altersheims Gärbi sagte Ledergerber: «In zwei bis zweieinhalb Jahren können Sie hoffentlich in die Casa Sevellun und die neuen Zimmer einziehen.»

Aushub und Sicherung der Baugrube bis Ende Februar

Ab Dienstag wird im Büelriet gearbeitet. «Gestartet wird mit der Baugrube. Aufgrund des relativ schlechten Baugrundes muss gepfählt werden», sagte Architekt Martin Bauer von der Allemann Bauer Eigenmann Architekten AG zum Ablauf. Der Bauherrenvertreter Alexander Zoanni fügte an: «Der Aushub und die Sicherung der Baugrube dauern bis Ende Februar.» Anschliessend wird ab März der Rohbau erstellt. Zur Frage, weshalb der Bau noch jetzt vor dem Winter startet, sagte Zoanni: «Damit bis Ende des nächsten Jahres die Gebäudehülle fertig wird und dicht ist.» Der dann folgende Innenausbau dauert ein weiteres knappes Jahr. Die Aussenraumgestaltung startet im Sommer 2021.

Im Büelriet beginnen nun die Arbeiten.

Im Büelriet beginnen nun die Arbeiten.

Die Stimmbürger von Sevelen sagten am vergangenen 30. Juni deutlich Ja zum Baukredit in der Höhe von 21,9 Millionen Franken für den Neubau der Casa Sevellun. Das neue Betagtenheim ist als dreigeschossiges Gebäude in Massivbauweise konzipiert. Die Kapazität wird im Vergleich zum bestehenden Haus Gärbi von 28 auf 44 Betten aufgestockt. Die Infrastruktur entspricht den aktuellen Standards und ermöglicht einen zeitgemässen und modernen Betrieb mit Entwicklungsspielraum für die Zukunft.