Gartenbauer setzt an der Räfiser Halde einen Helikopter für Materialtransporte ein

Die Aufgabe: Steinstelen, Kies und Beton müssen auf eine schwer zugängliche Baustelle hinter einem Haus an einem steilen Berghang gelangen.

Heini Schwendener
Drucken
Teilen
Die schwere Last wird per Heli zur schwer zugänglichen Baustelle an der Räfiser Halde transportiert.

Die schwere Last wird per Heli zur schwer zugänglichen Baustelle an der Räfiser Halde transportiert.

Bild: Heini Schwendener

Die Firma Felix Denzler Garten aus Grabs hat bei einem Terrassenhaus an der Räfiser Halde einen Auftrag. Eine besondere Herausforderung stellt der Transport der schweren Baumaterialien für die Gartengestaltung bis zur Baustelle am steilen Hang hinter dem Gebäudekomplex dar.

Felix Denzler sagt: «Dafür hätten wir einen riesigen Kran gebraucht. Aber auch damit wäre der Transport des Materials eine schwierige Angelegenheit gewesen.» So entschied sich das Unternehmen, einen Helikopter dafür einzusetzen. Am Mittwochmorgen war es so weit. Die Steinstelen, Steinplatten und Steinstufen, der grosse Kiessack und die Betoneimer wurden von einem Helikopter von den Ladebrücken der Lastwagen und Anhänger vor dem Gebäude zur Baustelle hinter dem Mehrfamilienhaus geflogen.

Bis zu 1000 Kilo schwer waren die Lasten, die durch die Luft schwebten. Alles ging fix: Kaum hatte das Spektakel begonnen, war der Heli auch schon wieder weg.