Grünes Licht für Casino Balzers erteilt

Noch in diesem Jahr soll das erste Casino im Liechtensteiner Oberland in Betrieb gehen. Das hat die Casinos Austria (Liechtenstein) AG am Montag mitgeteilt. Wie zuvor die Gemeinde Balzers hat auch das Liechtensteiner Amt für Bau und Infrastruktur die nötige Baugenehmigung erteilt, wie Vaterland online berichtet.

Drucken
Teilen
In Obergeschoss dieses Gebäudes entsteht nach den Sommerferien das Casino in Balzers. (Bild: Daniel Schwendener)

In Obergeschoss dieses Gebäudes entsteht nach den Sommerferien das Casino in Balzers. (Bild: Daniel Schwendener)

(wo) Das Amt hat als zuständige Behörde die letzten verbliebenen Einsprachen gegen das Casino-Projekt zurückgewiesen und das Baugesuch bewilligt.

Bewusst recht klein gehalten

Bereits Ende August soll mit den Umbauarbeiten im Obergeschoss der Liegenschaft an der Fabrikstrasse 4 («Coop-Gebäude») am westlichen Dorfrand begonnen werden.

Das erste Casino im Liechtensteiner Oberland  soll bewusst klein gehalten werden und auf rund 280 Quadratmetern  vier Spieltische für Roulette und Black Jack sowie 59 Automaten aufweisen.

Mehrere weitere Casinos sind geplant

Nach dem bestehenden Casino Schaanwald wird die Spielbank in Balzers die zweite der Casinos Austria (Liechtenstein) AG im Land sein. Auch in Ruggell ist bereits ein Casino in Betrieb.

Zurzeit sind im Fürstentum Liechtenstein gleich mehrere weiteres Casinos in der Planungs- und Bewilligungsphase.

Casinoboom in Liechtenstein: Las Vegas am Alpenrhein

Fachleute staunen und Laien wundern sich: In Liechtenstein könnte es nebst den bestehenden zwei bald drei weitere Casinos geben. In der Schweiz ist die Zahl der Spielbanken limitiert – neu sind aber Online-Spiele zugelassen.
Christoph Zweili