Grosse Freude beim STV Sax über die Gesamtnote 27,91

Der STV Sax überzeugt mit starken Leistungen und kann auf ein erfolgreiches Eidgenössisches Turnfest zurückblicken.

Drucken
Teilen
Geschick und Durchhaltevermögen im Fachtest Allround: Der STV Sax durfte sich in diesem Wettkampf die Höchstnote von 10,00 gutschreiben lassen. (Bild: PD)

Geschick und Durchhaltevermögen im Fachtest Allround: Der STV Sax durfte sich in diesem Wettkampf die Höchstnote von 10,00 gutschreiben lassen. (Bild: PD)

(pd) Über 30 Turnende des STV Sax starteten am späten Samstagnachmittag hoch motiviert in den 3-teiligen Vereinswettkampf am Eidgenössischen Turnfest in Aarau. Im ersten Wettkampfteil gelang ein Auftakt nach Mass. Die Werferinnen und Werfer zeigten eine solide Leistung und erreichten die Note 9,55. Das Fachtest-Allround Team bewies grosses Geschick und Durchhaltevermögen und erreichte die Maximalnote 10,00.

Die Freude war riesig und die Motivation stieg merklich weiter an. Der Grundstein für eine hohe Endnote war gelegt. Die Sporthalle, in der die Barrenturner ihr Programm vor zahlreichen Zuschauern zeigen durfte, glich einem Hexenkessel. Trotz eines nicht optimalen Durchgangs erturnten sich die Turner mit 9,03 eine zufriedenstellende Note.

Mitreissende Vorführung in der Gymnastik Kleinfeld

Im letzten Wettkampfteil waren zuerst die Steinstosser gefordert. Mit der Note 9,51 konnte zwar nicht die erhoffte Maximalnote erreicht werden, aber dennoch war man mit dem Geleisteten zufrieden. Den Abschluss machte die Gymnastik Kleinfeld. Vor grossem Publikum zeigten die Frauen und Männer ein mitreissendes Programm und erreichten die Note 8,89. Die Spannung auf die Gesamtnote war gross und umso ausgelassener war die Freude, als der technische Leiter die Note 27,91 bekannt gab.

Am Sonntagnachmittag wurde die Turnerschar in Sax von der Saxer Turnerfamilie bei herrlichem Wetter in Empfang genommen. Den Apéro beim Schulhaus Sax haben alle sichtlich genossen.

Aktuelle Nachrichten