Grabserberg
Rennvelofahrer erlitt bei einem Sturz unbestimmte Verletzungen und wurde mit Helikopter ins Spital geflogen

Am Samstagnachmittag kam es im ganzen Kanton St.Gallen zu mehreren Selbstunfällen mit E-Bikes und einem Rennvelo.

Heini Schwendener
Merken
Drucken
Teilen
Vier Selbstunfälle mit Zweirädern ereigneten sich am Samstag auf St.Galler Strassen.

Vier Selbstunfälle mit Zweirädern ereigneten sich am Samstag auf St.Galler Strassen.

Bild: Kantonspolizei SG

(wo) Am Grabserberg verlor ein 31-jähriger Rennvelofahrer gemäss Mitteilung der Polizei die Kontrolle über sein Velo und stürzte. Er musste mit unbestimmten Verletzungen durch die Luftrettung AP3 ins Spital geflogen werden.

In Lienz ist ein 64-jähriger Mann mit seinem E-Bike auf der Feldstrasse gestürzt. Mit leichten Verletzungen wurde er durch die Rettung ins Spital überführt.

E-Bikefahrerin wurde leicht verletzt

In Staad ist eine 52-jährige Frau mit ihrem E-Bike auf der Hauptstrasse gestürzt. Der aufgebotene Rettungsdienst brachte die Frau mit leichten Verletzungen ins Spital. In Gossau ist ein 88-jähriger Mann mit seinem E-Bike auf der Wilerstrasse gestürzt. Er musste mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden.