Grabs
Umgestaltung der Bushaltestelle Feld: Baustart an der Staatsstrasse ist Montag, 28. Juni

Die Bauarbeiten erfolgen in zwei halbseitigen Etappen und dauern voraussichtlich bis Oktober.

Drucken
Teilen
An der Staatsstrasse in Grabs kommt es im Sommer infolge einer Baustelle zu Verkehrsbehinderungen.

An der Staatsstrasse in Grabs kommt es im Sommer infolge einer Baustelle zu Verkehrsbehinderungen.

Hanspeter Schiess

(pd) Am Montag, 28. Juni, starten an der Staatsstrasse in Grabs zwischen der Stockengasse und Stockenhofstrasse die Bauarbeiten für die Umgestaltung der Bushaltestelle Feld mit neuer Fussgängerquerung. Gleichzeitig erneuern die Technischen Betriebe Grabs die Wasserleitungen. Wie das Tiefbauamt des Kantons St. Gallen mitteilt, dauern die Arbeiten voraussichtlich bis Oktober.

Die Bauarbeiten erfolgen in zwei halbseitigen Etappen. Während der Arbeiten ist die Zufahrt zur Stockenhofstrasse mit wenigen Ausnahmen möglich. Der Verkehr wird mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Die Bushaltestelle Feld wird vom 28. Juni bis voraussichtlich Mitte Oktober 2021 für beide Fahrtrichtungen provisorisch auf Höhe Feldstrasse 2 (Richtung Dorfzentrum Grabs) an die Staatsstrasse verlegt. Entsprechende Signalisationen finden sich vor Ort. Der Fussgängerverkehr wird während der Bauphase entlang der Kantonsstrasse geführt. Umleitungen für Fussgängerinnen und Fussgänger sind signalisiert. Im Sommer ist der Einbau der Deckschicht geplant.

Wie das Tiefbauamt mitteilt, wird es und die beauftragten Unternehmen alles daran setzen, die Behinderungen auf ein Minimum zu beschränken und bitten die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.