Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sandra Loosli holt Gold an Agility-Schweizer-Meisterschaften

An den Schweizer Meisterschaften sicherte sich das Mitglied der Hundeschule Team Training Sennwald Platz eins in der Kategorie Large.
Der grösste Erfolg in ihrer Agility-Laufbahn erreicht: Sandra Loosli und Lane von der Hundeschule Team Training Sennwald. (Bild: PD)

Der grösste Erfolg in ihrer Agility-Laufbahn erreicht: Sandra Loosli und Lane von der Hundeschule Team Training Sennwald. (Bild: PD)

«Was für ein Wochenende für die Hundeschule Team Training Sennwald», sagt Marianne Mattle begeistert. «Auch in diesem Jahr einen Meistertitel nach Sennwald zu holen ist unfassbar.» In der Kategorie Large holte Sandra Loosli Gold.

Nicht zu vergessen ist das starke Kollektiv der Sennwalder: Im Large beendeten Tanja Fähndrich als Vierte und Anita Bischof als Sechste die nationalen Titelkämpfe, in der Kategorie Small erreichte Barbara Kaiser als Achte eine Top-Ten-Platzierung.

Sieben Sennwalder schafften Finaleinzug

Der Weg zu den Glanzresultaten war aber lang. Am Samstag fanden die Läufe für die Finalteilnahme statt. 300 Teams aus der Schweiz und Liechtenstein reisten nach Münsingen. Darunter auch die zwölf Teams der Hundeschule Team Training Sennwald mit ihren Begleitern und dem Fanclub. Den Finaleinzug schafften gleich sieben Sennwalder Teams: Barbara Kaiser mit Capri, Philip Resch mit Tipi, Sandra Loosli mit Lane, Michael Aebi mit Hicks, Anita Bischof mit Kuba, Tanja Fähndrich mit Phoenix und Julia Berner mit Blacky.

Am Sonntag fand zunächst der Jumping-Lauf statt. In der Kategorie Small zeigte das Team Kaiser/Capri, wie gut es in Form war und lief auf den elften Rang. Im Large überzeugte allen voran Loosli mit Lane. «Zum ersten Mal im Final – und gleich nach dem ersten Lauf auf Platz vier, das ist fantastisch», freute sie sich. Fehlerfrei blieben aber auch Bischof/Kuba (Rang 21), Fähndrich/Phoenix (Rang 24) und Berner/Blacky (Rang 29).

«Dieses Gefühl ist unbeschreiblich»

Für den entscheidenden Agility-Lauf war die Stimmung in der gut gefüllten Agilityhalle äusserst angespannt. Bestens damit zurecht kamen die Sennwalder Teams Fähndrich/Phoenix und Bischof/Kuba, die einen weiteren fehlerfreien Lauf zeigten und sich in der Rangliste stark verbesserten. Sandra Loosli und Border Collie Hündin Lane, motiviert durch die herrschende gute Stimmung und der Anfeuerung der Teamkollegen, liefen einen weiteren perfekten Lauf und durften sich am Ende über den Schweizer Meistertitel freuen.

«Unendlich glücklich und überragt von so vielen Emotionen», so Looslis erstes Statement nach dem Sieg. «Ich bin unglaublich stolz auf meine Rennmaus. Wir haben gekämpft und gesiegt, mein erster grosser Erfolg im Agility – dieses Gefühl ist unbeschreiblich», beschreibt sie ihre Freude. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.