Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Werdenberger Buuramart startet bei strahlendem Wetter in die Saison

Der Buuramart feierte am Samstag die Saisoneröffnung. Bei strahlendem Sonnenschein waren der Besucheraufmarsch und die Stimmung erfreulich.
Hanspeter Thurnherr
Das Alphorntrio der Musikschule Werdenberg und zwei Fahnenschwinger erfreuen die Marktbesucher. (Bild: Hanspeter Thurnherr)

Das Alphorntrio der Musikschule Werdenberg und zwei Fahnenschwinger erfreuen die Marktbesucher. (Bild: Hanspeter Thurnherr)

Den Auftakt zur diesjährigen Buuramart-Saison markierten drei Alphornbläser der Musikschule Werdenberg. Die folkloristischen Klänge wurden von einer Fahnenschwingerin und einem Fahnenschwinger optisch bereichert. Ein Trompetentrio, ebenfalls der Musikschule, erfreute die Zuhörer zudem mit modernen Melodien. Später spielte die Dorfmusig Grabs zu einem Platzkonzert auf. Dabei zeigte sie sich in ihrer neuen, für eine Blasmusik ungewohnte Besetzung, verstärkten doch eine Handorgel und ein Keybord die Formation. Die Musik bildete den Rahmen für die Besucher, um sich in der Festwirtschaft mit Spaghetti Bolognese oder bei anderen Speisen.

Das Angebot an frieschem GEmüse und Salaten ist zum Saisonstart bereits vielfältig. (Bild: Hanspeter Thurnherr.

Das Angebot an frieschem GEmüse und Salaten ist zum Saisonstart bereits vielfältig. (Bild: Hanspeter Thurnherr.

Doch im Zentrum standen natürlich die verschiedenen Stände der einheimischen Produzenten. Die Palette an Waren reichte von frischem Gemüse, Eingemachtem, feinen Fruchtsäfte und Sirupen über Backwaren, Torten und andere Süssigkeiten bis zu Käse, Fleisch und Schnäpsen. Ergänzt wurde das Angebot durch Naturkosmetik und allerlei Handarbeiten und handwerklichen Gegenständen. Zum Buuremarkt gehören immer auch der eine oder andere Infostand, dieses Mal zeigte die Musikschule Werdenberg, welche Angebote für künftige Musikanten sie im Angebot hat. Ebenfalls Werbung in eigener Sache machte die Bibliothek Sunneschy mit viel Lesestoff für die bald anbrechende Ferienzeit.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.