Für zwei Jahrzehnte im Amt wurde ein treues Trio des Damenturnvereins Azmoos-Trübbach geehrt

Der Damenturnverein Azmoos-Trübbach durfte endlich seine Hauptversammlung durchführen. Ein Höhepunkt war die Ehrung von drei Damen, die seit 20 Jahren ihr Amt ausüben.

Drucken
Teilen
20 Jahre im Amt: Der Damenturnverein Azmoos-Trübbach ehrte ein treues Trio.

20 Jahre im Amt: Der Damenturnverein Azmoos-Trübbach ehrte ein treues Trio.

Bild: PD

(pd) Am Mittwoch konnte der Damenturnverein Azmoos-Trübbach die wegen Corona ausgefallene Hauptversammlung von Ende März nachholen.

Bereits vorher, am 10. Juni, starte der Verein mit den Turnstunden im Bühnenanbau des Oberstufenzentrums Seidenbaum. Inzwischen ist das neue Schulhaus Feld mit Turnhalle fertig gebaut und alle Turnerinnen freuen sich sehr, in Kürze in der neuen Turnhalle zu starten.

Vorfreude auf den Vereinsausflug

Die 16 anwesenden Turnerinnen begannen die Hauptversammlung wie jedes Jahr mit einem Abendessen. Anschliessend führte Präsidentin, Marlies Müller, durch die eine gute Stunde dauernde Versammlung. Dieses Jahr wurden drei Turnerinnen für ihre 20 Jahre Vorstands- respektive Revisorenarbeit geehrt: Monika Zwahlen (Revisorin), Sonja Hobi (Kassierin) und Karin Stillhart (Aktuarin). Sämtliche Vorstandsmitglieder und Revisorinnen wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Wie jedes Jahr wurde auch das neue Jahresprogramm an der Hauptversammlung zusammengestellt. Die Turnerinnen freuen sich schon auf den zweitägigen Vereinsausflug, der sie im September an den Bodensee und nach Walzenhausen führen wird.

Mangels Turnhalle haben die Turnerinnen die letzten beiden Winter oft in einem Fitnessstudio in Sevelen trainiert. Die Turnerinnen entschieden, dass sie auch in Zukunft im Winter ein paar Stunden im Fitnessstudio schwitzen möchten.